Mutter-Kind-Kur: Selbstauskunft: Was darf man nicht schreiben?

Hi!

Ich hab gehört, dass man nicht schreiben darf: Ziel: Erholung, weil Erholung im Urlaub passiert. Wie muss das denn formuliert werden, damit eine Kur genehmigt wird?

Danke!

Kristina

1

Na warum beantragt man eine Kur???

Weil man seiner chronischen Krankheit Linderung bringen will.

So wie du dich anhörst biste wohl nicht chronisch krank, sondern es hört sich eher nach KK-Abzocke an

2

Hi,

man muss nicht unbedingt chronisch krank sein um das Recht auf eine Kur zu haben. Manche Mütter sind alleinerziehend, haben Streß mit dem KV und/oder mit den Kindern und sind psychisch einfach am Ende - das ist auch ein guter Grund für eine Kur und keinesfalls Abzocke der KK.
Oder eines der Kinder ist permanent krank und die Mutter ist durch den Dauerstress überfordert - ebenso ein Grund für eine Kur.

Da gibt es noch etliche mehr Gründe, warum ein Arzt eine Kur empfiehlt.


LG
Kleene

3

Nur aus solch Gründen werden andere Sachen von der KK gestrichen.....die KKs müssen woanders Geld sparen.......weil jeder dritte zur Kur fährt.

Und Eltern die nen wirklich krankes Kind haben müssen wir wirklich notwendige Dinge kämpfen....sei es um nen ReHa-Buggy, Pflegebett oder Ähnliches.

Wenns wirklich triftige Gründe gibt, z.B. starkes Asthma, und dann halt Kur an der Nordsee.....ok...sowas ist gerechtfertigt.

Aber wegen alleinerziehend und überfordert?? Nee sry.....dann müsst so gut wie jeder Mutter ne Kur zustehen......und stell dir mal vor was die KKs dann machen würden....noch mehr Beiträge erhöhen und an anderen Stellen noch weiter kürzen.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen