Hilfe, muss morgen zum Zahnarzt und hab tierische Angst

Hallo,

da ich seit Montag schreckliche Zahnschmerzen hab, muss ich morgen gezwungenermaßen zum Zahnarzt. Hab schreckliche Angst davor. Lieber renn ich noch ein paar Wochen so rum als zum Arzt. Hatte vor 8 Jahren eine schwere Kiefer-OP wo mir der komplette Gaumen abgetrennt werden musste und danach wochenlang ziemliche Schmerzen und 15 kg Gewichtsverlust.

Letztes Jahr in der Schwangerschaft hatte ich mit dem gleichen Zahn wie jetzt auch schon Probleme. Er wurde damals erfolgreich saniert. Hätte allerdings nochmal kommen sollen. Praktischerweise musst ich dann aber wegen vorzeitigen Wehen liegen und bin dann nicht mehr zum Arzt. Und nach der Schwangerschaft hatte ich auch nicht mehr daran gedacht. Hab jetzt Angst, dass der Arzt mit mir schimpft.

Kann mir jemand mut zusprechen?

Danke Lilie

1

Hallo Lilie,

ich denke nicht das Dein Zahnarzt schimpfen wird. Warum sollte er auch? Er verdient doch daran, wenn Du morgen kommst :-)

Ich habe seit der Schwangerschaft auch einen Zahn der mir ständig Ärger macht, aber bisher konnte der immer wieder saniert werden. Schlimmer ist, das mein Zahnarzt mir einen oberen WEisheitszahn ziehen will, davor habe ich auch sehr viel Angst. Ich lasse mir lieber stundenlang ohne Spritze in den Zähnen herumbohren, als mir einen Zahn ziehen zu lassen. Obwohl mir bisher noch kein Zahn gezogen wurde.

Aber ich denke der Zahnarzt wird morgen Deinen Zahn sanieren und dann ist es gut. Und ich für meinen Fall, finde bohren auch überhaupt nicht schlimm. So eine Sanierung lasse ich am liebsten ohne Spritze über mich ergehen. Ok. wirklich Mut zusprechen konnte ich Dir wohl nicht, oder?

Aber Angst brauchst Du vor´m Zahnarzt eigentlich wirklich nicht haben und ziehen wird er den Zahn bestimmt nicht. Das machen die nämlich nicht so schnell.

viele Grüße

spektrumkind

2

Hallo,


erzähl Deinem Zahnarzt doch einfach, daß Du nen "schlechtes Gewissen" hast und Angst, er könne schimpfen. Deine Gründe auch.

Er wird bestimmt nicht böse sein.

Und wenn tatsächlich, was hätte das für Folgen? Meinst Du er doktort dann ohne Betäubung rum ;-) Zur Strafe sozusagen? Nee.

Meine Zahnärztin hat immer Verständnis für meine Ängste. Warum sollte es bei Deinem anders sein?

Lieben Gruß von Moni (die IMMER Angst vorm Zahnarzt hat)#schwitz
mit #ei38+4SSW und #huepfJunior 35 Mon.

3

hallo lilie,

also schimpfen wird er bestimmt nicht, aber ich empfehle , immer reglmässig zum doc zu gehen...bin selber dauergast, weil ich mir zur zeit, zumindest bis vor 6 wochen meine ganzen amalgam-füllungen hab austauschen lassen...das bisschen brummen im kopf ist alle mal einfach er und schnell zu ertargen, als dauerzahnschmerz...das geht bei mir ja garnicht

zum zähneziehen...auch keine problem, solange die wurzel gut sitzt, wenn nicht, hätte der doc auch schon was gesagt, hab dies jahr zusätzlich zum füllungstausch auch noch meine letzten drei weisheiten rausbekommen.

also...keine angst...kann nur besser werden und es gibt, wenns garnicht mehr geht auch zahnärzte mit angsttherapeuten oder hypnose

ich drück euch die daumen

Birgit

Top Diskussionen anzeigen