Gehörgangsentzündung! Wann hört der Schmerz endlich auf?

Sorry fürs Crossposting, habe denselben Beitrag schon im Schwangerenforum geschrieben. Hoffe, dass sich vielleicht auch hier jemand mit meinem Problem auskennt:


-----

Muss nochmal nerven wegen meinen Ohrenschmerzen. War heute beim HNO-Arzt, weil ich das Gefühl hatte, dass die Schmerzen durch die Ohrentropfen noch schlimmer wurden. Habe jetzt so einen "Streifen" im Ohr getränkt in Cortison und noch nen anderes Medikament.

Hatte schonmal jemand von Euch diese fiese Entzündung? Wie lange hats gedauert, bis die Schmerzen besser wurden oder weg waren? Ich halts nicht mehr aus, hab die letzten beiden Nächte kaum ein Auge zu bekommen und bin super müde und hungrig...bekomme nichtmal was vernünftiges zu Essen runter.

Hoffe jemand von Euch hat Erfahrung!

LG
Bianca (16.SSW)

1

Hallo.Habe auch starke Ohrenschmerzen gehabt.Wurden von den Ohrentropfen auch schlimmer.Habe dann Ibuprofen Tabletten genommen.Nach zwei Wochen war endlich Ruhe.Weiß aber nicht ob Du diese Tbl.verträgst oder nehmen darfs.Sind entzündungshemmend.Ohne diese hätte ich nicht schlafen können.

LG Petra.

2

Hallo Bianca!

Sowas hatte ich auch schon. Das ist wirklich eine echt ekelhafte, schmerzhafte Angelegenheit:-[. Ich musste jeden Tag zum HNO den Streifen wechseln, nach ner Woche ist es dann besser gewesen.
Wenn Du die Schmerzen nicht aushälst, besonders nachts, dann kannst Du eine Paracetamol Tablette nehmen, die schadet dem Baby nicht, aber bitte sparsam.
Tagsüber hat mir ein leichtes Kopftuch geholfen und überhaupt hat mir Wärme gut getan, Rotlicht aufs Ohr z. B.

Gute Besserung!

LG Yvonne

3

Hatte das schon 3x jetzt. Das erste mal auf beiden Ohren, dauerte 8 Wochen, hab gar nichts mehr gehört. Wochenlng Schmerzen.
Die anderen beiden male gings...auch wenn mit viel Tränen und wenig Schlaf.
Habe auch immer diese "Streifen" ins Ohr bekommen, zusätzlich alle 2 Tage zum absaugen hinmüssen.
Gehörgangsentzündung, sollte es 100%ig eine sein, ganz wichtig: Ohr trocken halten!
Auch nichts mit Wärme machen, also keine Umschläge oder Rotlicht. Dein Ohr ist entzündet und "naß", es muss trocken werden. Durch Wärme verläuft alles im Ohr. Wie Butter bei Hitze....so deine Entzündung im Ohr bei Wärme...also beste Gelegenheit noch mehr Bakterien entstehen zu lassen. Ich würde es nicht machen.
Gehörgangentzündung entsteht in den meißten Fällen durch Ohrstäbchen, benutzt du welche? Weg lassen! Ich packe nie wieder welche an. Mache die Ohren mit nem Tuch sauber, so weit wie ich komme...gewöhnt man sich dran. Mit den Ohrstäbchen schiebt man nur den Dreck rein.
Also am besten machste dir Watte in die Ohren, wenn die Streifen raus sind, auch beim haare waschen. Nicht Wind ans Ohr lassen. Stirnband drüber?!
Musst du jetzt wohl aussitzen den Mist... nur nicht schlimmer werden lassen, heilen muss es von alleine. :-(

4

Ahja, Paracetamol ist kein Problem, hab ich auch genommen und war schwanger.

Top Diskussionen anzeigen