wer hatte korrektur alter dammschnittnarbe?

hallo,

ich habe unter der narbe eine zyste bekommen, schmerzen beim GV usw.

nun soll das unter vollnarkose entfernt werden. nötig ist es nicht, nur wenn es mich stört, ich eben schmerzen habe, sollte es schon sein.

habe aber ziemlich angst, wird es wirklich besser oder ist es ggf. nach der korrektur schlimmer als vorher????????

bitte um erfahrungsberichte.

1

Hallo,

also meine erste Dammnaht war ziemlich vermurkst. Was der Arzt sich dabei gedacht weiss ich auch nicht. Ich hatte unter der Naht so kleine Knötchen. Ein Jahr später wurde mein Sohn geboren und dabei wurde die alte Naht korrigiert. Seitdem ist die glatt keine Knötchen gar nichts mehr. Also ich bin sehr zufrieden. Wenn Du Schmerzen hast dann lass es machen.


liebe Grüße
Janine

2

ich hatte auch einen sekundärschnitt.

etwa 13 wochen nach der gebrut stellte ich fest, dass sich da wie eine art hauttasche gebildet hatte.

außerdem war ich zu eng genäht worden.

das alles hat mir absolut nciht gepasst. habs meiner fä gezeigt...die eminte man könne korrigieren oder mit dammdehnung alles wieder größer bekommen...(das hätte aber lt. ihrer aussage bis zu 1 jahr dauern können)

da sich in der hauttashe natürlich auch sekret sammelte wollte ichs weg haben.

ich habs unter örtlicher betäubung machen lassen. war eine op von etwa 30 minuten.

nach 8 wochen war alles wieder bestens... sex hat wieder geklappt und ich sehe da auch irgendwie wieder "normal" aus.

wenn du also eine korrektur machen lassen willst, dann tu es. ich hatte große angst davor.. immerhin schmerzte es beim 1. mal wochenlang. beim 2. schnitt ist alles vieeeel schneller geheilt und tat auch nciht ganz so weh.

ich hielt es für mich notwendig. wenn du also mit deiner situation unzufrieden bist lass den eingriff machen...und gerade schmerzen sind doch auch ein grund was ändern zu lassen.

lg

Top Diskussionen anzeigen