Hilfe - meine Nase wird ganz schief

Hallo,

meine Nasenscheidewand war schon immer schief, aber als ich mir vor einiger Zeit meine Nase von unten im Spiegel angeguckt habe, war diese schon ein wenig nach links gerichtet. Als ich gestern geschaut habe, sah es aus, als wäre sie noch krümmer geworden - bilde ich mir das nur ein oder kann das wirklich sein??

Vielleicht weis jemand Rat?!

LG
Micha

1

hallo micha,

also meine nase war seit nem unfall in meiner kindheit schief. hat aber nie großartig gestört ...

jedenfalls hatte ich dann ab letztes jahr januar das problem das meine nase sich weiter zur seite neigte und ich dann aufgrund von schiefer nasenscheidewand dann kaum noch luft durch die nase bekam. war dann beim hno-arzt ... und dieser hat mir dann offenbart das es schlimmer werden kann als es jetzt ist. ich kann mir aber die nasenscheidewand richten lassen - gut das allein hätte auch keine optimale lösung gebracht, weil die nase an sich ja dennoch schief ist und somit auch die nasenlöcher ungleichmässig groß ...

also habe ich mich im oktober unters messer gelegt und an meiner nase rumschnippeln lassen. und jetzt bin ich zu 100% zufrieden!!!

geh also am besten mal zum hno-arzt deines vertrauens, aber drauf achten das dieser ggf. auch chirurgische erfahrungen hat ...
ich hab mir den spaß gemacht und den brief an meine hausärztin gelesen, den ich bei entlassung aus dem krankenhaus bekam ... monströse deformierung von septum... also der nasenscheidewand ...
jippie ich war ein monster *fg* ...
nee ma im ernst ... geh mal zum hno ... der kanns dir erklären und dir rat geben.

lg
jademaus

3

Danke für Deine Antwort - habe mir schon so etwas gedacht... wie war den die OP bei Dir - ich habe riesigen Bammel vor Krankenhäuser und so solche Sachen :-[ mustest Du lange im Krankenhaus bleiben? oder geht das auch ambulant? War es doll schlimm??

4

hey du,

also ich war 1 woche im krankenhaus. mittwochs rein - voruntersuchungen waren schon in den tagen vorher (blutkontrolle,ekg,röntgen,...)!
An dem Mittwoch war dann das Narkosegespräch. Kriegst Vollnarkose!!! Also keine Panik du merkst NÜSCHT!!! ;-)

Donnerstag dann war die OP - ich war die letzte von 9 OPs ... also dementsprechend spät erst dran , aber hatte den Vorteil das sie sich Zeit lassen konnten.

Freitag haben sie dann die Tamponaden gezogen und abgesaugt.

Samstag dann nochmals abgesaugt.

Sonntag wurden die Plastikschienen (zur Stabilisierung der Nasenscheidewand) gezogen ... das war ebenso unangenehm wie das Tamponadenziehen. Allerdings waren bei mir die Platten ein wenig zu groß für meine kleinen Nasenlöcher ... es wurde also gezogen ... :-[ ... ich wollt heulen und schreien, aber konnt es nicht ...

Montag dann nochmals Kontrolle ...
Dienstag morgens zeitig die Abschlussuntersuchung mit Verbandswechsel (nochmal ein wenig unangenehm , wenn das Klebezeugs entfernt wird und neuer Verband drauf kommt) und dem Erhalt des Berichts fürn Hausarzt.

Dann war ich noch 2wochen krank geschrieben. 1-2mal die Woche nochmal zur Nachkontrolle zum HNO. Wenn die Fäden sich lösen wirds echt juckig in der Nase. Den letzten hat er dann gezogen, weils nen Knoten war, aber das hat nur kurz geziept. und ich bin eh nen kleiner Zimperling was Schmerzen angeht.

An dem Freitag nach Krankenhausentlassung hatte ich dann auch keine Schiene mehr auf dem Nasenrücken ... sah aber dennoch lustig aus mit dem schicken Tapeverband ;-) ... bin immer nur lächelnd durch die Gegend gelaufen und wenn Leute dumm geschaut haben gab es einen dummen Spruch von mir :-p ...

Naja und an dem Montag drauf hatte ich dann schon garkeinen Verband mehr auf meiner schicken neuen Nase!

Allerdings hatte die OP den Nebeneffekt mit der Verfärbung der Augenpartie. Bei mir hat die Kühlung nicht so geklappt wie bei meiner Bettnachbarin - bei ihr wurde die Kühlmaske mit 2 Klettverschlüssen befestigt und bei mir nur mit 1!! #heul

Dementsprechend sah ich aus als hätte mich wer verhauen!
Alles in allem bin ich zufrieden!!
Auch wenn die Nasenrückenkorrektur selbst gezahlt werden muss und die Kasse nur die Nasenscheidewandkorrektur zahlt.

Kannst mich auch gern über meine VK kontaktieren! Dann kann ich dir noch mehr erzählen, was ich hier weggelassen habe. Keine Bange ist nicht schlimmes!!!

LG Jademaus

weiteren Kommentar laden
2

Ist gut möglich, daß es sich verschlimmert, denn genauso wie die Ohren wächst die Nase beim Menschen ein Leben lang.
Hoffe ja nicht, daß ich irgendwann wie Zwerg Nase mit Dumbo-Ohren rumlaufe #schock

6

hey hexenkueche,

das find ich mal eine lustige Vorstellung ;-) !!
Aber Nase und Ohren wachsen nur minimal weiter. Also es fällt nicht so sehr auf. ... es sei denn Nase is schief - dann rückt die Nasenspitze Stück für Stück weiter rüber ... leider ....

LG Jademaus

7

TÖRÖÖÖÖÖ!
Benjamin Blümchen lässt grüssen #freu

Top Diskussionen anzeigen