welches abführmittel ist gut?

huhu

seit der geburt meiner tochter im dez 05 kann ich höchstens 1 x in der woche zur toilette. das ist natürlich super ungesund.

kennt jemand ein gutes abführmittel? welches möglichst schnell wirkt, also so das man den tag auch was unternehmen kann und nicht urplötzlich aufs klo muss.

trockenpflaumen und so nen zeugs nützen nix.

#danke

yvonne mit leonie marie *22.12.2005

1

"Warum sind viele Abführmittel ungesund?

Der ständige Gebrauch von Abführmitteln ist nicht nur ungesund, sondern kann auf Dauer sogar abhängig machen. Der Darm wird nämlich durch Abführmittel träge und arbeitet nicht mehr von alleine. Aus einer kurzen Verdauungsstörung kann durch Abführmittel eine krankhafte chronische Verstopfung werden, und Menschen haben das Gefühl, nicht mehr ohne Abführmittel leben zu können.
Durch Abführmittel werden auch jede Menge lebensnotweniger Mineralstoffe ausgeschwemmt, die durch die Verweildauer der Nahrung im Magen-Darm-Trakt nicht mehr in die Blutbahn gelangen konnten. Dieser Mineralstoffmangel kann auf Dauer z.B. zu Muskelkrämpfen bis hin zu Herzrhythmusstörungen führen. Durch das ständige Abführen werden die Darmschleimhäute sehr gereizt. Die Folge sind oft schmerzhafte Darmentzündungen.

Am besten sollte man zu pflanzlichen Abführmitteln greifen, z.B. Leinsamen, Flohsamen, Milchzucker und Weizenkleie. Hilfreich ist zudem ballaststoffreiche Kost in Form von Vollkornprodukten, Obst und Gemüse. "

aus wdr.de

2

Hallo Yvonne,

klar weißt du das man das net jeden Tag nehmen sollte, wie die Vorrednerin schrieb #augen
Ich kann dir Laxoberal Abführtropfen (oder Kapseln) empfehlen...aber denk dran, net jeden tag :-p

Außerdem kannst es halt zusätzl. mit den üblichen hausmitteln versuchen, etwas bewegung ect. oft hilft es auch, sich den Wecker morgens eine halbe Std. ehr zustellen (ehe man sowieso aufsteht) und dann ein Glas warmes Wasser zutrinken...viel Erfolg #klee

3

Wenn du es wirklich nur ab und zu mal nimmst ist sowas wie Laxoberal oder Dulcolax das Mittel der Wahl, sind aber wirklich nicht für den Dauergebrauch bestimmt. Lieber schauen, daß man mit Ballaststoffen(und ganz wichtig- VIIIEL dazu trinken) hinkommt.
Pflanzliche Abführmittel sind nicht grundsätzlich gut. z.b. Sennesblätter und Aloe sind heftiger und ungesünder als die beiden oben genanten chemischen.

Iris

Top Diskussionen anzeigen