Blutabnahme - Entzündungswert zu hoch. Was bedeutet das?

Hallo!

Ich war letzte Woche zur Blutabnahme und hab heute beim Arzt angerufen wegen dem Ergebnis.
Nun sagte mir die Arzthelferin, daß mich mein Arzt zurückrufen will, weil der Entzündungswert zu hoch sei...

Bisher hat er nicht angerufen und ich bin schon etwas nervös!

Was bedeutet das???

Hat jemand eine Ahnung, ob ich mir Sorgen machen muß?

Ich sollte vielleicht noch dazu sagen, daß ich zum Zeitpunkt der Blutabnahme eine Bronchitis und auch einen eitrigen Hals-Nasen-Rachenraum hatte. Kann das eine Rolle spielen?

Liebe Grüße

Sonja

1

Jaaaaa. Denn dieser Entzündungswert zeigt, wie der Name schon sagt, dass sich im Körper eine Entzündung befindet. Da Du bei der Blutabnahme krank warst , ist das also nicht verwunderlich. Ich könnte mir gut vorstellen, dass die Abnahme wiederholt werden muß, um den Wert zu kontrollieren. Wußte der Doc. oder die Helferin von Deiner Krankheit bei der Abnahme??

LG Antje

2

ja, wußte er!

Das ärgert mich ja jetzt schon wieder!
Das heißt also, daß ich nochmal dahin rennen darf, wenn die Halsschmerzen endgültig weg sind?

LG

3

Hängt davon ab, wie hoch der Wert war?! Und ob Dein Doc genau Diesen Wert haben wollte, um zu schauen, ob eine Antibiotikum von Nöten ist?! Oder hast Du schon was bekommen?

LG Antje

weitere Kommentare laden
6

Hi,

seit ich 16 bin, bin ich bei meinem jetzigen Hausarzt, und habe das seitdem immer, wenn ich mir alle paar Jahre mal Blut abnehmen laße. Er sagt dann immer: Vielleicht ist eine Erkältung oder ein entzündeter Zahn da. Pff, nö war nie. Er sagt dann auch immer, ich soll in ein paar Wochen wieder kommen, was ich nie mache, weil ich Blut abnehmen haße wie die Pest.
Ich kann unmöglich seit ich 16 bin (bin fast 40) krank sein, der Wert kann auch nicht soo hoch sein, sonst würde er mich auf jeden Fall nochmal zitieren und es nicht gut sein laßen. Habe auch beim Kaiserschnitt Blut genommen bekommen zur Genüge, da hat kein Mensch was gesagt.

lg
leonie

Top Diskussionen anzeigen