Ohrspeicheldrüsentumor

Hallo ihr lieben,

gestern wurde mir bei meinem Hausarzt ein Tumor an der Ohrspecheldrüse festgestellt,ich hab seit 3 Wochen eine Schwellung unterhalb der Schläfe.

Wurde daraufhin zum HNO überwiesen und dieser bestätigte nach abtasten diesen Tumor.

Der HNO sagte mir das dieser operativ entfernt werden müsse und das es keine leichte OP sein wird und auch evtl. Gesichtsnerven mit leiden werden#schock

Am Dienstag habe ich einen Termin zum CT und muss danach nochmal zum HNO

Wer kennt sich mit sowas aus,ich habe riesige Angst,kann an nichts anderes mehr denken,bin nur noch am weinen#heul
Was wird nur aus meinen Kindern,mein Mann ist berufstätig und kann sich wenig um mich und vorallem die Kinder kümmern:-(

Freue mich über Antworten

Viele liebe Grüße

Silvia

1

Hallo Silvia,

Ich kann gut nachvollziehen, wie es Dir geht.
Aber es ist gut, daß Du versuchst, Dich damit zu befassen. Oft hat man weniger Angst, wenn man weiß, was passieren wird.

Vielleicht kann ich Dir bischen helfen, obwohl ich kein ausgesprochener HNO-Experte bin.

Operationen an der Ohrspeicheldrüse sind sehr anspruchsvoll, gerade, weil man die Nervenäste des Gesichtsnerven schonen muß. Es kommt allerdings darauf an, wie sehr sie mit dem Tumor verwachsen sind. Oftmals gelingt es aber dennoch recht gut und auch mit einem guten kosmetischen Ergebnis.

Habe einen interessanten Link mit Patienteninformationen gefunden:

http://www.speicheldruesen-chirurgie.de/

Wenn ich Dir noch weiterhelfen kann, dann schreibe mir ;-)

Alles Gute, Kassandra

2

Hallo Silvia

Ich kann dich beruhigen es wird gar nicht so schlimm.

Meine OP ist heute auf den Tag 3 Monate her, und es geht
mir sehr gut.Nur leichte Schmerzen noch und die Narbe ist schon fast nicht mehr zu erkennen.
Die OP wird unter dem Mikroskop und mit Nervenscaenner
durchgeführt, zur alsoluten Schonung der Nerven.
Ich habe heute keinerlei Probleme damit
Also ich wünsche dir alles Gute und vielleicht "hört"man sich ja
mal wieder
Gruß
Markus

3

hallo silvia
mir gehts genauso wie dir ,habe auch das mit der ohrspeicheldrüse und muss am 15.3 rein zur op,habe genauso viel angst,also kopf hoch und immer nach vorn gucken meld dich bitte wie es dir geht schnuppidu@yahoo.de lg tatjana;-)

4

Da bei meiner Schwägerin das Gleiche festgestellt wurde habe ich mich intensiv damit beschäftigt.
Das Ergebnis : 80-90 % dieser Tumore sind gutartig und können mit einer Operation entfernt werden.

5

Hallo tiergartennbg

ich bin beim Googlen auf Deinen Eintrag gestoßen. Wer hat Deine Schwägerin operiert? Bzw. kann Jemand einen Chirurgen empfehlen, der zufällig in Berlin praktiziert bzw. operiert? Wer hat mit einem Arzt insbesondere mit OP sehr gute Erfahrungen?

Top Diskussionen anzeigen