Voruntersuchung wegen evtl. Knochenmarkspende - Wie läuft das ab?

Hallo!

Die Cousine meines Mannes benötigt dringend eine Knochenmarkspende!
Ihre 2 Brüder kommen wohl nicht infrage, ihre Schwester darf nicht, weil sie schon einmal Brustkrebs hatte und ihr Vater ist selbst schwer krebskrank...!

Nun soll sich mein Mann untersuchen lassen, ob er als Spender geeignet ist.
Ich habe heute bei unserem Hausarzt angerufen und wegen einer Blutabnahme zwecks Untersuchung nachgefragt.
Dort sagte man mir, er müsse ins Krankenhaus gehen und sich dort Knochenmark ziehen lassen, um zu sehen, ob er als Spender infrage kommt.
Dasselbe meinten auch seine Mutter und seine Tante.

Ich dachte, es würden erst Blutuntersuchungen gemacht und falls es 'passt' dann das Knochenmark entnommen...?

Weiß hier jemand Bescheid, wie das von statten geht?

Vielen Dank für eure Antworten!!!

LG
M.

1

Hallo M.,,

ich kann leider nicht helfen, weil ich bisher auch immer dachte, dass das so abläuft, wie Du geschrieben hast, aber ich wünsche Euch, dass Ihr eine passenden Spender für die Cousine Deines Mannes findet und die Entnahme/ Transplantation erfolgreich verläuft!

LG
sunflower

2

Hallo sunflower!

#danke !!!

Wir hoffen auch, dass sie bald wieder gesund wird...!

Vor einigen Wochen haben wir uns noch gesehen und es ging ihr da eigentlich noch sehr gut.

In der kurzen Zeit hat sich ihr Zustand aber dramatisch verschlechert - die Chemo schlägt anscheinend nicht an und seit gestern liegt sie sogar auf der Intensiv-Station...!

Sie ist erst Mitte 30 und hat 4 Kinder - die Zwillinge sind gerade mal 3 J. alt...! #heul

Ihr Vater ist auch unheilbar an Krebs erkrankt und wird wohl bald sterben...!

Hoffentlich schafft sie es...!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gruß
M.

3

Hallo!!!!
Meine Schwester brauchte auch Knochenmark...um zu überprüfen ob ich geeignet bin wurden mir einige Kanülen Blut abegenommen....also nix mit Knochenmark etc....mittlerweile wird das Knochenmark ja auch durch Verabreichung von Medkiamenten und dann einer Art Blutwäsche gewonnen....also nix mit Knochenmark direkt herausziehen....
Ich wünsche euch und eurer Familie alles alles Gute und viel Kraft!!!!#liebdrueck

5

Hallo!

#danke für deine Antwort!!!

Mein Mann wird sich jetzt direkt an das KH wenden, in dem seine Cousine liegt - wird wohl das Beste sein!!!

Ich hoffe, deine Schwester ist wieder gesund...!?!
Hat sie einen passenden Spender gefunden und wie lange hat es gedauert?

LG
M.

4

Hallo

ich habe mich vor über einem Jahr bei der DKMS als Spenderin registrieren lassen. Ich habe alles per Post zugeschickt bekommen, mußte dann mit allen Unterlagen zu meinem Hausarzt. Der nahm mir dann Blut ab und schickte das ganze zurück an die DKMS. Ganz easy also. Allerdings ist das ja dann für alle Menschen und nicht speziell für eine Person.
Aber dazu müßte sich dein Hausarzt einfach mal erkundigen. Das kann doch kein Problem sein herauszufinden ob´s passt oder nicht passt...?

Aber wenn die so wenig Ahnung haben geht doch zu dem behandelnden Arzt der Cousine! Nicht anrufen! Hingehen!
Die können euch bestimmt weiterhelfen.

Gruß Gaby

6

Hallo Gaby!

#danke für deine Antwort!!!

Mein Mann wird sich jetzt direkt an den behandelnden Arzt seiner Cousine wenden!

Ihr geht es wirklich gar nicht gut und wir hoffen, dass ihr so schnell wie möglich geholfen werden kann...!

LG
M.

7

Hallo,

na, da mische ich mich als Blutspenderin, Thormbozytenspenderin und Knochenmark-Registrierte mal ein:
kann es sein, dass bei Deinem Mann vielleicht die "Blutwerte" schon beim Hausarzt registriert sind?
Soweit ich weiss, wird erst das Blut untersucht, ob man "grob" als Spender passt, das ist zwar mehr als nur die Blutgruppe, aber noch nicht genau. Sollte man als Spender in Frage kommen, wird man nochmal genauer untersucht. Und erst danach stellt sich die Frage, ob man wirklich geeignet ist und will.

Ich hab einfach nochmal nachgeschlagen:
http://www.dkms.de/spender/stammzellspende/index.html

Ich hoffe, ich habe Dir damit geholfen.
Gruß Lucccy

8

Hallo!

#danke für deine Antwort!!!

Die beim Hausarzt scheinen wirklich nicht viel Ahnung zu haben...!

Mein Mann soll am besten direkt mit dem Arzt im KH sprechen, der wird es ihm sagen können.
Viel Hoffnung haben wir aber leider nicht, dass er in Frage kommt...!

LG
M.

Top Diskussionen anzeigen