Leistenschmerz - Leistenbruch?

Hallo!

Ich hab jetzt seit vorgestern Schmerzen in der rechten Leiste, nicht ständig, nicht besonders stark ausgeprägt, behindern mich nicht beim Laufen oder so. Ich würde sagen, die fingen in der Nacht zu gestern an, als ich Durchfall hatte (aufgrund einer Nahrungsmittelunverträglichkeit - Ernährungssünde begangen #hicks). Ein Stück drüber hab ich schon seit Jahren immer mal ne Wölbung, die kommt und geht, ich vermute, da fühlt man die Peristaltik des Darms. Kann sowas ein Leistenbruch sein? Und wer stellt sowas fest, ist das ein Fall für den Gyn (weil der ja eh Ultraschall in der Praxis hat) oder für den Hausarzt?

Momentan beim Sitzen tut es wieder weh und strahlt ziemlich weit in den Oberschenkel rein. Aber Beulen sind nirgends zu fühlen. #kratz

LG und schon mal #danke
Steffi

1

Hallo Steffi,

da kann ich mich ja gleich revanchieren...wegen der Kindersitzgurte.

Ist gut möglich daß es sich um einen Bruch handelt. Muß aber kein Leistenbruch sein - wie Du es beschreibst, könnte es durchaus ein Schenkelbruch sein. Gibt auch noch andere Bruchformen im Bereich des Becken, die aber keine "Beulen" äußerlich entstehen lassen. Da hilft dann nur eine MRT.

Am besten geht man damit zum Chirurgen. Das sollte durch die körperliche Untersuchung und Ultraschall eigentlich abklärbar sein.

Gruß, K.

2

Hallo Kassandra,

danke dir! #:-) Naja, gut, morgen muss ich sowieso mal zum Hausarzt, dann soll der mich mal weiter überweisen.

LG
Steffi

3

Hi,

deine Beschreibung oben könnte meine sein. Habe seit ca. 1 Wochen exakt die gleichen Beschwerden. Bloß auf der linken Seite, aber das ist ja wohl egal. Die "Schmerzen" sind bei mir eher so ein leichtes Ziehen oder manchmal auch Zwicken. Manchmal zieht´s bis in Hüfte und Oberschenkel, dann widerum in den Rücken. Ist aber nur ganz leicht noch. Anfangs war´s schlimmer. #kratz

An die Leiste hatte ich bei mir gar nicht gedacht. Eher an den Eierstock #gruebel Der ist doch auch dort oder? Woran kann man denn erkennen, ob es Leiste oder Eierstock ist? #kratz Am linken Eierstock habe ich nämlich schon seit Jahren eine Zyste, die leider nicht von selbst weggeht. Sie ist aber immer sehr klein gewesen, bislang. Und sie wird regelmäßig per US kontrolliert. Ob die sich plötzlich vergrößert hat? #schock

Einen Termin beim FA habe ich leider erst überächste Woche, da demnächst erst mal meine Mens kommt.
Naja, mal sehen, was herauskommt.

Wünsche dir gute Besserung!
LG Sabine

4

Hallo Sabine!

Hmmm, das ist immer total kompliziert, Schmerzen irgendwo im Unterbauch können ja praktisch alles sein #augen. Hab damit schon mal eine Ärzteodyssee vor ein paar Jahren hinter mir und da war es auch rechts unten, aber nicht in der Leiste wie jetzt.

Links unten soll man wohl auch immer an Darmentzündungen denken, hab ich gehört. Und ich denke, Zysten können sich jederzeit vergrößern, kommt also auch in Frage... Aber das würde dein FA ja schnell bemerken. Auch immer blöd, wenn man auf Termine noch ewig warten muss! Ich geh ja morgen erstmal zum Hausarzt und geh die Möglichkeiten mit ihm durch, der soll mich dann entsprechend überweisen. Musste eh mal dahin.

LG
Steffi

5

Geschwollene Lymphdrüsen sind häufig der Grund für Schmerzen in der Leistengegend.

Ich würde das abklären lassen.

Simone

6

hallo!
Habe gerade deinen beitrag gelesen, da ich die gleichen beschwerden seit ner woche naja bissel mehr habe. was ist bei dir raus gekommen, wenn ich mal fragen darf!?

danke für deine antwort

n.antje

Top Diskussionen anzeigen