entzündeter zeh

hallo ich hab seit bald einem jahr einen entzundenen grossen zeh, dass tut sehr weh, ich denke das die
entzündung von einem eingewachsenem zehnagel kommt..
mein zeh ist linkst und rechst eitrig u geschwollen u seit gestern hab ich ( sieht zumindenst so aus u tut auch sehr weh .-( ) eiter UNTER dem zehnagel...
ich war vor ner weile beim arzt und der meine, ja das muss man im kranken haus aufschneiden :-(
gibt es doch noch n hausmittel?
bin noch in der probe zeit und will auf keinen fall deswegen krankgeschrieben sein ..
nene.. darum wär es nett n tipp zu bekommen der mich noch 2 monate von meinen schmerzen fern hält bevor ich zum arzt kann danke euch

1

Autsch, das hatte ich auch mal, ist aber schon Jahre her.
Mir hat ein allabendliches Bad in Kamille geholfen; der Eiter ist irgendwann rausgekommen. War eklig, aber seit dem war es gut....
Wenn's allerdings schon unter'm Nagel ist, weiß ich nicht, ob's hilft.
Gute Besserung und LG Vroni

2

Hallo,

bist Du wirklich sicher, dass Du noch so lange warten willst mit Deinem kranken Zeh? Meine Schwester hatte einmal unbemerkt einen Glassplitter in ihrem Zeh und hat den auch rausmachen lassen. Allerdings ist das immer mal wieder eitrig gewesen und im Krankenhaus sagte man ihr, dass das ziemlich schlimm enden kann, wenn man nicht schnellstmöglich was unternimmt.

Ich will Dir wirklich keine Angst machen, aber mit sowas ist wirklich nicht zu spaßen!

Ab zum Arzt bzw. ins Krankenhaus und direkt abklären bzw. behandeln lassen!

Gute Besserung und lG
Dani #hasi

3

Oh, kannst Du denn noch laufen??
Ich bin leider auch eine geplagte Zeheneingewachsene. ;-)

Hast Du Betaisadona (flüssig oder als Salbe) daheim? Das zieht den Eiter und Entzündungen raus, creme den Zeh ein und mach Pflaster drüber.
Morgen solltest Du versuchen eine medizinische (! wichtig!) Fußpflegerin zu finden, die Dir eingewachsene Nägel behandeln kann und Dir in dem Fall weiter helfen kann.
Solltest Du keine auf die Schnelle finden oder es wird schlimmer geh zum Arzt, ich war bei einem akuten Fall beim Chirurgen. Der hat aber nicht geschnitten sondern auch nur gesalbt.

Gute Besserung
Susanne

4

Hallo,

erstmal kannst du die Braunovidon-Salbe nehmen. Ist sehr gut-gibt auch die günstige Alternative wie unten beschrieben.

Dann geh zum Chirurgen, der wird dir die Stelle verätzend. Dannach macht er die die Salbe drauf. Es muss kontrolliert werden. Und wenn du Glück hast, wirst du es ohne Op überstehen.

Geh bitte nicht zum Fusspfleger-in diesem Fall kann er es nur schlimmer machen.

habe es in der Ausbildung oft gesehen. Erst gingen die Patienten zum Fusspfleger und dann erst zu uns-zum Chirurgen.

Sollte es doch aufgeschnitten werden. Da wird ein Teil es Nagel rausgeschnitten und wieder zu genäht. Kommt darauf an, was du arbeitest. Arbeitest du im Büro- könnte es auch ohne AU gehen.

Gute Besserung

LG Anne

5

HI
also ich bin Fußpflegerin und ganz ehrlich, wenn du zu mir kommen würdest würde ich dich zum Arzt schicken. Den wir haben in unserer Ausbildung gelernt das wir nicht (zumindest nicht ohne Ärztliche Absprache) an Wunden, Entzündungen etc arbeiten dürfen.
Also ab zum Arzt
LG
Swet21

6

Guten Morgen,

du hast eine gutes Einstellung. Leider habe ich das nicht oft gesehen in der Praxis.

Mach weiter so.

LG Anne

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen