Vasektomie - wer kennt sich aus?

Hallo,

mein Mann möchte (so sagte er jedenfalls) eine Vasektomie bei sich machen lassen. Unsere Familienplanung ist mit 3 Kindern abgeschlossen.

Er hat sich aber noch nicht schlau gemacht, aber mich interessieren da ein paar Dinge:

1) Ist das richtig? Wird ambulant gemacht oder auch stationär?

2) Die Kosten übernimmt nicht die Kasse... wieviel wird das denn etwa kosten?

3) Ist es schmerzhaft?

4) Wie lange dauert es denn bis er nicht mehr zeugungfähig ist? Werden die Spermien dann immer wieder kontrolliert?

4) Wenn ja, wie läuft das ab? Kann er von zu Hause sein "gefülltes" Becherlein mitbringen oder muß er da in eine Kammer mit diversen Heftchen zum Anregen?

Versuche mich mit dem Thema auseinander zu setzen, wenns der Mann schon nicht (NOCH NICHT) macht ;-)

Schönen Dank!

1

Hallo!

Ein paar deiner Fragen kann ich beantworten:

1:ambulant
2:€400,- bis 500,-
3: Männer sind eh schmerzempfindlicher, also jammern wird er in jedem Fall;-)aber wirklich schlimm ist es nicht

Grüßle

2

also mein mann und ein guter kumpel von uns haben das hinter sich gebracht und empfehlen kann ich es nicht, aber dazu später mehr , erstmal beantworte ich dir deine fragen

1. ambulant
2. kommt drauf an, in hamburg im Bundeswehrkrankenhaus für alles zusammen mit späteren spermaproben, hoden"verband", nachsorge, pathologischen untersuchungen ca. 400€
bei unserem kumpel in nrw ganz normal beim urologen im kh ca. 150 €
3. ich habe meinen mann noch nie so leiden sehen, die ersten tage hat er im bett gelegen und hat ein kühlpack nach dem anderen drauf gehabt.
4. gute 12 wochen sollte mann auf jeden fall noch verhüten, ein kleines restrisiko das die umgbogenen samenleiter wieder zusamenfinden ist immer da aber absolut minmal

5. bei uns und unserem kumpel war das so das nach 6 und nach 12 wochen einfach nochmal ein gefülltes becherlein abgegebn wurde, durfte nicht älter als 24 stunden sein und durfte aber von zuhause sein

risiken bei der op:

infektionen, nebenhodenentzündungen,......

mein mann hatte innerhalb der ersten drei monate eine nebenhodenentzündung nach der anderen, als wir nach einer woche die wundversorgung zuhause machen durften ist mir ganz anders geworden , alles dick von schwarz über lila bis grün .

wir würden es nicht nochmal machen, er ist zwar steril aber gebracht hatte es uns nix, denn aufgrund der vorherigen torschlusspanik bin ich inzwischen in der 27ssw mit nummero drei.

lg

maria

3

Hallo,

ich habe eine Vasektomie bei 2 Männern persönlich mitbekommen....einmal bei meinem Mann und bei einem Bekannten.

Es ist schon einige Jahre her und es wurde ambulant vorgenommen.

Beide sind am nächsten Tag wieder zur Arbeit gegangen...die Schmerzen hielten sich wirklich in Grenzen, obwohl mein Mann sehr wehleidig ist.

Klaro

4

Hallo,

ich habe letztes Jahr eine Vasektomie an mir durchführen lassen, weil unsere Familienplanung mit 3 Kindern ebenfalls abgeschlossen ist.

1. es wird ambulant durchgeführt. Nur örtlich betäubt und es gibt nur zwei winzige Schnitte.
2. Bei uns hier in der Umgebung (Nürnberg) so um die 350-400€, die man selbst übernehmen muß
3. Nein ! Es zieht etwas aber ansonsten kein Problem. 1 Woche keinen Sport treiben - fertig
4. Nach 6 Wochen der erste Test nach weiteren 8 Wochen der zweite Test. Erst dann kann man sicher sein.
5. Tja.....ABENTEUERLICH :-) Bei mir wars so, daß ich von der Praxis zwei Becher bekamm. Die darf man dann vollmachen und muß innerhalb 1 Stunde damit in der Praxis ein :-) Naja und die Gesichter dort sprechen Bände :-p

Grüsse
Traumi

Top Diskussionen anzeigen