Reizdarm

Hallo!
Kennt sich jemand mit "Reizdarm" aus, und kann mir Tips geben?
LG Sasu

1

Hallo Sasu,

bei mir hilft Heidelbeer-/ Heidelbeerblättertee immer ganz gut. Oft tut es auch ganz simpler Kamillen-/ Fenchel- oder Anistee.#tasse
Es gibt ein Buch: "Magen und Darm natürlich behandeln mit Hetlkräutern" von Christine Pitzke u. Dr. med Norbert Kriegisch. Ich finde, das da ganz gute Sachen drin stehen.

LG:-)

5

Hallo!
Danke für deinen Rat. Hast du auch immer diese Bauchkrämpfe (schlimmer als Wehen), und kurz darauf dann Durchfall?
LG

9

Hallo,

ja, solche Schmerzen kenne ich#heul und danach Durchfall....
Morbus Crohn ist soweit ich weiß eine chronische Darmentzündung#kratz??

weiteren Kommentar laden
2

Hallo Sasu,

hier ist ein Link für ein Reuzdarmforum:

http://www.libase.de/board.html?boardid=125&sid=qc1khoe58dgvmm4ds6sqtdk321


AG
Sabine

6

Hallo Sabine!
Danke für deinen Tip. Hast du auch Probleme damit?
LG
Sandra

11

Hallo Sandra,

ich hatte seit ich denken kann Magen-Darm-Probleme, mal Durchfall, mal Verstopfung und immer Bauchweh, Blähungen mit extrem üblen Geruch. Ich habe auch schon zig Magen-Darmspiegelungen hinter mir, imme ohne Befund. So wurde bei mir auch ein Reizdarm diagnostiziert. Damit lebte ich erst mal weiter. Bis es Jahre später zum Super-Gau kam. Ich hatte u.a wochenlang Durchfall und noch andere schlimme Symptome. Bis man dahinterkam dauerte es eine Zeit. Ich habe eine Milchunverträglichkeit und kann auch nur Lactose (Milchzucker) in geringer Menge zu mir nehmen.Diese 2 Sachen gehören mit zu den meisten Unverträglichkeiten.
Wenn Du immer wieder Durchfall nach einer Mahlzeit hast, solltest Du eine Weile darauf achten, was Du den Tag über ißt. Schreibe am besten alles auf, vielleicht kannst Du daraus erkennen, ob bei den Lebensmitteln der Übeltäter sitzt.
Stöbere auch mal die Seite durch, die ich Dir geschickt habe, da gibt es viele Erfahrungsberichte, vielleicht erkennst Du Dich wieder. Und man kann dort auch Fragen stellen, mir hat man dort in meiner schlimmen Zeit sehr geholfen.

Natürlich kann auch was ernsteres hinter Deinen Problemen stecken. Hast Du Dich schon mal durchchecken lassen, ob Organisch alles oK. ist ?

Wenn Du noch Fragen hast, kannst Du mich gerne über meine VK anschreiben.

VG
Sabine

weiteren Kommentar laden
3

Bei meiner FReundin war die Diagnose über Jahre hinweg Reizdarm. Und was ist? Es ist Morbus Crohn. Kann das bei Dir ausgeschlossen werden?

Gruß

Manavgat

4

Hallo Manavgat!
Zumindest waren meine Blutwerte top in Ordnung.
LG

7

Hallo Sasu!
Hast du das mal abchecken lassen?
Ich hatte 22 Jahre lang mit Verstopfung zu tun und dabei Höllenkrämpfe die mich fast ohnmächtig werden ließen. Meine halbe Kindheit verbrachte ich in Krankenhäusern, immer mit dem selben Ergebnis:"die hat nichts"
Nach der Geburt meines Sohnes dann Durchfall, wochenlang und nun habe ich seit 2,5 Jahren die Diagnose Morbus Crohn.
LG Aileen

8

Hallo Aileen!
Könntest du mir sagen was Morbus Crohn genau ist.
Würde mich freuen mehr von dir darüber zu erfahren.
Übrigens, wir basteln auch gerade an unserem zweiten Kind.
Freue mich auf deine Antwort.
LG Sandra.

10

Morbus Crohn ist eine chronische Darmentzündung.
War gestern beim Gastroentereologen und weiß nun, das ich wieder mitten im Schub bin.
Ich habe eine Regenbogenhautentzündung, mit der ich mich nun schon den 3. Monat rumschlage, eine Entzündung im Maen und eine am Illium, das ist der Übergang vom Dünn zum Dickdarm und typisch für den Crohn.
Du kannst ja mal googleln, da findest du dann Antworten, denn das würde hier sonst den Rahmen sprengen.
Ihr bastelt auch gerade an eurem 2. Kind? Wiso auch???
LG Aileen

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen