Haarausfall durch Pille Cilest?

Hallo zusammen,

mal eine Frage an die Mädlz hier...

Ich nehme die Cilest und bemerke verstärkten Haarausfall?!
Hinzu kommen Migräneanfälle die sich durch Sichtprobleme ankündigen!

Vielen Dank im Voraus, werde bald noch wuschig!!

Eure Cleo

1

Morgähn

ja das kann gut sein, wielange nimmst du die pille denn schon, mit dem haarausfall das könnte sich wieder einpendeln....ich hatte erst jetzt nen monat die minisiston genommen und mir fielen die haare ohne ende aus#heul dazu kamen schlafstörungen, dauerblutungen, also hab ich sie nach nem monat abgesetzt und nehm jetzt die cerazette, und es ist sichtlich besser, jedenfalls momentan#schwitz
Ansonsten gibts noch haut-und-haar pillen wie die Belara, Balance und ich glaub auch die Yasmin, sprech mal deinen FA drauf an

lg
sandra

2

Hallo Cleo,

also ich habe die Cilest über einen ziemlich langen Zeitraum, so in etwa 10 Jahre, genommen und hatte keines der von Dir beschriebenen Symptome, hab also Glück gehabt und sie prima vertragen. Aber sprech doch am besten mal mit Deinem FA über einen Pillenwechsel, denn insbesondere mit Migräneanfällen und Sichtproblemen is ja überhaupt nicht zu spaßen.
Hoffe Du verträgst dann Deine nächste Pille ganz ohne Nebenwirkungen,

LG koalanase

3

Hallo Cleo!:-)

Ich habe "Cilest" 12 Jahre genommen, mit einer 1 1/2 jährigen Unterbrechnung wegen Schwangerschaft, Entbindung und Stillen. Seit 2 Monaten habe ich jedoch gewechselt (Desmin 30), da die Cilest für mich irgendwie scheinbar "nicht stark" genug war - oh gott ogott #schock- denn ich hatte immer wieder Eierstockzysten durch nen ausgelösten Eisprung (den man ja unter Pilleneinnahme garnicht haben sollte!!!)#schock. Nun wurd ich vor 3 Monaten am Eierstock operiert und danach empfahl mir die Krankenhausärztin eben die neue Pille.

So, nun zu deinen Symptomen. Ich hatte ab letztem Jahr so im Herbst auch ständig Kopfschmerzen und Sehstörungen und Schwindel. Mein Arzt hat mir versichert, dass das nicht direkt an der Pille liegen würde, sondern an einer Hormonstörung. Und wirklich, auch nach Pillenänderung habe ich immer noch migräneartige Kopfweh, Schwindel und Sehstörung, dazu kommt jetzt noch Haarausfall. Das erklärt die Frauenärztin nun mit der Umstellung der Pille. Ich habe meine FA nun gewechselt, allerdings erst einen Termin im November. Sie hat mir schon zugesagt, dass sie dann einen Hormonspiegelbluttest machen wird - dies hatte meine alte FA immer für überflüssig gehalten. Vielelicht solltest du auch so einen Test machen lassen, dann weiß man wenigstens, obs an den Hormonen liegt und kann entsprechend etwas dagegen unternehmen.

Gute Besserung (uns beiden!!)
Tschüssi und Grüße#klee
pitti-lise

4

Hallo!
Hatte auch die Cilest. Habe sie abgesetzt und habe erst jetzt Haarausfall. Seit ich sie nicht mehr nehme, habe ich keine Migräne mehr. Hatte sonst ca. 2 Mal im Monat starke Kopfschmerzen mit Sehstörungen und einer tauben Zunge.

Top Diskussionen anzeigen