Ohrloch suppt bei Druck

Hallo,
ich habe seitdem ich 16 bin drei Ohrlöcher…nun trage ich aber seit Jahren schon keine Ohrringe mehr, aber ein Ohrloch ist irgendwie immer leicht gereizt? Also wenn ich manchmal so gedankenversunken an das Ohrloch fasse, spüre ich dort die Narbe vom Ohrloch und es riecht leicht käsig und es kommt minimal durchsichtige Flüssigkeit…

Entzündet ist es glaube ich nicht, kein Eiter oder so. Aber bei den anderen Ohrlöchern habe ich das nicht mit dem Geruch und der minimalen Flüssigkeit.

Hat jemand eine Idee?
VG

1

Hallo,

Ich kenne das von mir auch. Eines der Löcher fühlt sich immer leicht „dick“ oder knorplig an. Durch etwas Druck kommt besagte Flüssigkeit raus und dann ist es erstmal wieder eine Zeit lang weg. Schmerzen oder so habe ich an sich aber keiner drin.

Weil mich das persönlich so gestört hat, habe ich dann wieder angefangen Ohrringe oder Ohrstecker zu tragen.
Und siehe da, bis jetzt ist es noch nicht wieder passiert. Und das seit vielen Monaten schon. Ich kann aber nicht erklären, woran das liegt.
Bei mir hat nur das geholfen.

Ob es jetzt eine Rolle spielt aus welchem Material der Ohrstecker ist, weiß ich nicht. Meine sind aus Titan.

Alles Gute 🙋🏻‍♀️

2

Das leere Ohrloch füllt sich mit Hautschuppen, wenn es nicht benutzt wird. Das ist das gleiche Material, dass sich auch in Poren sammelt. Bei machen kann da auch Minimal Flüssigkeit dabei sein.
De Geruch den du beschreibst ist normal. Den könntest du auch in deinen Nabel riechen, wenn du darin vorm Duschen am Abend bohrst und dann am Finger riechst.
Ich würde mir da keine Sorgen machen, wenn das Ohrloch nicht heiß und schmerzhaft wird.

Top Diskussionen anzeigen