Reizhusten bei Erkältung.

Hallo. Meine kleine Tochter (1.jahr) hat sich angesteckt . Wir hatten am Samstag Besuch weil meine Tochter Geburtstag hatte. Ihr kleiner Cousin hatte zu dem Zeitpunkt eine kommende Erkältung. Am Dienstag fing meine Tochter dann mit 39,3 Fieber an. Bis hin zur Nacht mit 40,1 Fieber . Weder Schnupfen noch Husten hatte sie zu diesem Zeitpunkt . Bin am Mittwoch umgehend zum Kinderarzt . Diese hörte sie ab und konnte nichts feststellen und ihr Fieber war dann nur noch bei 38,4 . Die Nacht von Donnerstag auf Freitag entwickelte sie extremen Schnupfen mit festem Husten . Freitag wieder umgehend zum Kinderarzt ,(Lunge) frei . Sie bekam Salbotamol Tropfen die ich ihr mit NaCl 0,9 zum inhalieren geben sollte plus nasivin für den Schnupfen und Prospan Saft . Allerdings hat sich extremer Reizhusten über das Wochenende gebildet . Meine Tochter quält sich massivst damit ab, am meisten nachts lässt es sie nicht schlafen . Meine Frage an die Mamas , kennt ihr das ? Und hattet ihr es auch schon mit euren Zwergen?
Werde natürlich Montag wieder zum Kinderarzt gehen um es nochmal abchecken zu lassen.
Ich bin zwar gelernte Altenpflegerin,dennoch mache ich mir Sorgen .
Ich danke ihnen im vorraus,für die Antworten .
LG

1

War bei uns immer der Beginn 24 Stunden Dauerhusten / Reizhusten. Dann löst es sich und es wird ein verschleimter Husten, dann hilft Mucoalvan. Bei Reizhusten Lüften / Zwiebeln ans Bett hilft. Irgendwann haben wir dann doch für die Nacht ein Hustenstiller verwendet.

Top Diskussionen anzeigen