Borreliose

Meine Tochter ist 14 und hat gestern eine Rötung am Oberschenkel festgestellt. Richtig rund, ca. So groß wie eine kleinkinderhand. Innen etwas dunkler und aussen minimal heller. Wir sind in eine bereitschaftspraxis gefahren. Der Arzt dort meinte es ist kein Mückenstich. Es könnte von einer Zecke kommen. Er gab ihr Antibiotika mit und sie soll es vom Hausarzt nochmal anschauen lassen. Unser Hausarzt hat aber nachmittag keinen Termin frei. Und früh war sie schon weg. Wir können am Montag kommen, weil morgeauch schon alles voll ist.

Kann man so lange warten oder soll ich einen anderen Arzt suchen?

1

Also wenn ihr ein AB habt würde ich warten. Der HA kann ja jetzt auch nichts anderes machen. Vielleicht mal ein Bild von der Stelle machen…

2

Huhu.
Also.. Laieninfo!
Soweit ich weiß.. Selbst betroffen gewesen.. Vielleicht 😅.. Ist die sogenannte Wanderröte ein Indiz für Borreliose.
Ich hatte nur 1x im Leben eine Zecke. Miniklein. Definitiv nicht lange am Saugen.
4 Wochen später fühlte ich mich krank. Mein HA sagte damals "Zeitraum passt. Es müssen Wochen dazwischen liegen, um es im Blut nachweisen zu können."
Musste noch mal zur Praxis, am Telefon wollte man das Ergebnis nicht mitteilen. Es war positiv. Leicht positiv. Vielleicht falsch positiv, aber der Arzt wollte kein Risiko eingehen, daher AB bekommen.
Mein Mann hatte unerkannt Borreliose im Endstadium (Entzündung und Loch in die Bandscheibe gefressen) und definitiv nie auch nur 1 Zecke gehabt. Aber nen ganz fiesen Bremsenstich.

Kurzum : geht zum HA und lasst nen Bluttest machen, trotz AB. Besser man weiß es genau. Ob es bei einer Wanderröte "sofort" im Blut nachgewiesen werden kann, weiß ich nicht, nur das was ich von meinem HA weiß mit mehreren Wochen "nach" dem Zeckenstich/biss.

Top Diskussionen anzeigen