Knubbel innere Schamlippe, brennen Po

Hallo zusammen,
Kann mir hier vielleicht jemand helfen?
Ich habe seit einem Jahr immer mal wieder einen schmerzhaften Knubbel/Pickel an der inneren Schamlippe. Immer an der gleichen Stelle. Dann verschwindet er wieder. Die Frauenärztin hat mit Zugsalbe empfohlen. Da war aber kaum was zu sehen zu dem Zeitpunkt, da der Knubbel erst anfing wieder zu entstehen. Irgendwann ist dann Eiter drin und er geht wieder weg. Quasi wie ein Pickel der sich immer wieder über viele Tage entwickelt. Habe auch das Gefühl, dass ich ständig Pilze habe. Dazu brennt mein Po. Ich war schon beim Proktologen, da ist alles ok. Jetzt weiss ich nicht weiter…
LG

1

immer wieder neu beim Arzt vorstellig werden. Viele haben mit Abszessen, Furunkeln im Intimbereich zu tun.

2

Ich neige leider sehr stark zu Abszessen, gerne im Intimbereich 🙈
Sobald ich was merke wird mit teebaumöl behandelt. Ich vertrage das zum Glück sehr gut und habe keine Reizungen dadurch. Damit ist der beginnende pickel bereits in der Anfangsphase fast wieder weg.

3

Bartholinsche Drüse ist das aber nicht?

Bei permanenten Pilz und analem Unwohlsein: Darmsanierung. 6 Wochen kein Zucker, wenig Kohlenhydrate (kein Weißmehl, also auch keine normalen Nudeln), kein Kaffee, Fruchtsäfte, Alkohol, viel Probiotika (Joghurt, Sauerkraut, Kimchi...).

Pilzmittel vielleicht auch mal oral nehmen: Flucomazol, Nystatin.

Vaginalflora aufbauen: 1 Woche Döderlein Bakterien, danach Milchsäurekur.

Bei akuten Abzessen: Sitzbäder mit Tannolact.

Gute Besserung.

4

Danke Dir für Deine Tipps. Das teste ich mal.
Nein, es ist definitiv nicht die Bartholinische Drüse.

Top Diskussionen anzeigen