Schmerz in Hüfthöhe hinten links

Hallo,

die ganze Problematik begann am Montag morgen mit Durchfall. Nachmittags gings dann wieder. Dienstags Stuhlgang besser, aber morgens starkes Brennen im Unterleib, aber nur ca. 1 Stunde.
Mittwoch fast normaler Stuhlgang. Und dann urplötzlich am Nachmittag höllische Schmerzen in der linken Flanke, ca. Hüfthöhe, mehr im Rücken als vorne. Ich dachte, wieder Magen-Darm, aber aufm Klo kam nix. Der Schmerz war so penetrant, dass ich vom Büro nach Hause bin, die Autofahrt war sehr unangenehm.
Übel war mir auch und mein Kreislauf - naja.
Zuhause dann mit Wärmflasche hingelegt, es wurde dann ganz langsam besser. Ich habs immer noch auf die Magen-Darm Geschichte geschoben. In der Nacht keine Probleme, Donnerstag morgen dann wieder Durchfall. Appetit gleich Null.

Ich bin dann zum Arzt, denn die starken Schmerzen am Vortag irritierten mich.
Ich musste zu einer Vertretung, mein Arzt hat Urlaub. Nach Gespräch und kurzer Untersuchung ging man von einem Magen-Darm-Infekt aus. Ich solle Perenterol nehmen und falls es nicht besser wird, Montag wiederkommen. Krankschreibung für zwei Tage.
Gestern nachmittag und abends gings ganz gut. Auch heute, bis auf gerade eben. Ich liege völlig relaxt auf der Couch und wie aus dem Nichts wieder ziemlich heftige Schmerzen links hinten. Ich konnte nicht liegen bleiben. Bin etwas rumgelaufen und zum Klo, weil ich dachte, es geht wieder los. Aber da kam nix.
Das Ganze dauerte ca. 10 min und dann war der Schmerz wieder weg.
Ich habe das Gefühl, das hat gar nix mit der Darmgeschichte zu tun. Aber was kann das sonst sein? Nieren?

Vielleicht habt ihr eine Idee . . .

LG
Merline

1

Hallo,
Mal abgesehen von den Magen-Darm-Problemen könnte es der Ischias sein.
Ich hatte in der Vergangenheit damit zu tun und es wurde nie diagnostiziert. Dann während meiner ersten Schwangerschaft wurde es ganz heftig, genau den Schmerz den du beschreibst, und meine Hebamme sagte, es sei der Ischias. Ich habe dann ein paar Übungen gemacht und es war fast sofort weg.
Vielleicht mal mit deinem Arzt darüber reden oder, wenn du dich gesundheitlich im Stande fühlst, ein paar Übungen für den Ischias im Internet nachsehen und probieren.
Gute Besserung!

2

Kann auch die Niere sein, z. B. ein Stein.

7

Daran dachte ich. Das hatte ich mal- tut ekelhaft weh und strahlt ziemlich übel aus.

3

Für mich hört sich das nach Koliken an, Niere, Galle... Alles gute.

5

Ist die Galle nicht rechts?

8

Ja

4

Ist das nicht zu tief unten für Niere? Ich hatte mal eine nierenbeckenentzündung und da war der Schmerz nicht in Hüfthöhe. Und Galle wäre auch eher bauchbereich bzw auch eher höher... Oder?
Zumindest waren die Koliken von Bekannten nicht so tief unten....

Ich tippe auch entweder auf eine nerveinklemmung oder ein muskuläres Problem.... Würde ein paar lockere Übungen mache oder ggf zu nem Orthopäden gehen

6

Danke. Heute wars besonders schlimm. Magen Darm alles wieder ok. Aber diese Schmerzen. Heute ca. sechs "Attacken".
Die Nacht war ruhig. Aufgewacht um 6:15
Zum Klo, wieder hingelegt. Dann gings los. Ca. 15 min. Danach wieder Ruhe. Um 10:30 den heiß ersehnten Friseurbesuch schmerzfrei bewältigt, nach Hause. Und im Auto gings wieder los. Zuhause 20 min flach hingelegt, es wurde wieder. Um 15:00 stand der Besuch meiner Mama im Pflegeheim an. Ich dachte nur, das muß ich schaffen, egal wie. Denn sie hatte vor zwei Wochen den zweiten Schlaganfall und ich durfte erst jetzt zu ihr. Hat gut geklappt, Coronatest war auch negativ, alles gut.
Auf dem Weg zum Auto merkte ich es dann wieder. Die Fahrt war die Hölle. Zuhause wieder hingelegt. Dann war es zwischen 18:00 und 23:00 ein ständiger Wechsel zwischen Liegen und körperlicher Tätigkeit (Bügeln, Essen machen usw.) Mein Essen hab ich dann kalt gegessen. Ich musste mich erst wieder hinlegen und der Appetit war eh nicht mehr vorhanden.
Und jetzt liege ich im Bett und bin seit drei Stunden schmerzfrei, welch eine Wohltat. Aber irgendwie hellwach, sonst schreibe ich nicht um diese Zeit. . .
Jetzt noch irgendwie den Sonntag rumkriegen und dann Montag zum Arzt. Auf
Krankenwagen hab ich nämlich keine Lust, wenns irgendwie vermeidbar ist.

9

Kannst du ausmachen, was die Schmerzen auslöst? Ziehen die irgendwo hin? Oder eher stechend? Beim hinlegen hört es auf?

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen