Würdet Ihr nochmal zum Arzt gehen? Augen...

Hallo,

vor 3 Wochen fing mein rechtes Auge bei Bewegung an zu schmerzen. Daraufhin bin ich zum Hausarzt, der mich dann ohne Befund zum Augenarzt schickte. Der Augenarzt hat auch nichts gefunden, außer dass ich zu trockene Augen habe und ich regelmäßig Augentropfen nehmen, und mir eine neue Brille zulegen soll. Gesagt getan.

Die Schmerzen gingen dann weg. Aber ich hab nach wie vor so ein komisches Gefühl am Auge. Keine Schmerzen, eher so ein dumpfes Druckgefühl. Manchmal denke ich auch, ich bilde mir das ein. Mittlerweile liegt mein ganzer Fokus auf diesem verdammten Auge. Bin ich durch irgendwas abgelenkt merke ich nichts :-(

War dann nochmal beim HNO, weil ich dachte, vielleicht eine Nebenhöhlenentzündung. Auch negativ.

Gestern morgen sah ich dann beim Aufwachen im Bett kurz doppelt beim nach links schauen. Nachdem ich mir die Augen gerieben habe, waren diese auch weg und kamen bisher auch nicht wieder.

Ich bin echt hypochondrisch veranlagt und male mir schon die schlimmsten Dinge aus. Habe meinen Hausarzt auch direkt auf einen Hirntumor angesprochen, dieser meinte aber, dass man da ganz andere neurologische Ausfälle hätte, als ein ziehen im Auge.

Was soll ich jetzt machen? Soll ich nochmal zum Augenarzt? Oder soll ich nochmal warten? Was würdet Ihr tun?

Vielleicht kennt ja jemand sowas von Euch???

Liebe Grüße

1

Hallo, ich kenne das genauso!

Ist es bei dir auch am schlimmsten, wenn du das Auge fest zukneifst und dann bewegst?

Ich habe zwei Krankenhausaufenthalte mit einem Jahr Abstand und unzählige Untersuchungen hinter mir, ohne Ergebnis. CT, MRT mehrfach, zweimal eine Lumbalpunktion wegen Verdacht auf Sehnerventzündung und/oder MS. Mir hat zeitgleich die ganze rechte Gesichtshälfte gekribbelt, wie eingeschlafen.

Seit zwei Jahren hatte ich das nicht mehr, komischerweise..

Leider hat niemand eine Diagnose stellen können.. Möglicherweise liegt es an den Zähnen! Lass da mal alles kontrollieren. Die können auf den Trigeminus schlagen und der kann dein Auge reizen.

2

nein, beim Zukneifen tut es nicht weh. Wie gesagt, jetzt habe ich auch gar keine Schmerzen mehr in den Augen, sondern nur so einen leichten Druck.

Die Zähne sind alle in Ordnung, allerdings habe ich eine CMD und trage daher Nachts eine Beißschiene. Meine HWS ist auch total verspannt und schmerzt. Bin auch 1x die Woche beim Physio deswegen.

4

Die habe ich auch, aber ich habe zwischenzeitlich eine neue bekommen. Vielleicht liegt es daran?

3

Hallo,
Wurde deine Schilddrüsen mal kontrolliert bzw. hast du eventuell weitere Symptome wie Gewichtsänderungen, Müdigkeit oder Anderes?
Bei meiner Schilddrüsenerkrankung heißt es immer, ich soll auf meine Augen achten, typische Symptome wären Druck oder Fremdkörpergefühl sowie Doppelbildsehen.
Im Zweifelsfall einfach TSH-Wert und (wichtig!) Antikörperwerte bestimmen lassen.
Gute Besserung!

5

Mit der Schilddrüse hatte ich schon mal Probleme. Hatte oder habe eine Unterfunktion und musste LThyroxin 100 nehmen. Das nehme ich allerdings schon seit Jahren nicht mehr. Vielleicht sollte ich das nochmal überprüfen lassen 🤔

6

Hey!

Wurde der Augeninnendruck gemessen?
Und wenn ja- mit welcher Methode?


Wann hast du dieses Druckgefühl? Tagsüber immer mal wieder oder vor allem während oder nachdem du liegst?

Liebe Grüße
Schoko

7

Hallo,
ja, der Augendruck wurde gemessen. Da dieser bei mir immer zu hoch ist (21) hat der Arzt dazu nichts weiter gesagt. Er meinte es wäre noch "im Rahmen". Zu der Methode kann ich nichts genaues sagen.

Der Druck ist immer mal sporadisch da. Im Liegen eigentlich weniger. Im Augenblick merk ich auch nichts.

8

21 ist bei normaler Hornhautdicke und gesundem Sehnerv die obere Grenze.
Hm. Fühlt sich das Auge denn dann härter an, wenn du dieses Gefühl hast?

weitere Kommentare laden
12

Hallo,

möglicherweise kann es sich um ein Masken-assoziiertes Trockenes Auge (MATA) handeln. Die Symptome sind diffus.

https://www.augenchirurgie.ch/trockene-augen-wegen-maskentragen

Alles Gute.

Top Diskussionen anzeigen