Erkältung geht nicht weg

Hallo.
Ich kämpfe inzwischen schon 4 Wochen mit einer Erkältung. Es fing an mit Schüttelfrost, trockener Husten, Kopf- und Gliederschmerzen. Zwischenzeitlich wurde es besser, aber der Husten blieb. Seit 2 Wochen habe ich nun produktiven Husten und vor 5 Tagen kam nun Schnupfen hinzu und die Kopf und Gliederschmerzen kamen wieder.
Hab ihr Tips wie ich die Erkältung los werde?
Leider kann ich kaum Medikamente nehmen, da ich stille.
Ich würde ja zum Arzt gehen, aber gute Ärzte gibt es hier kaum bis garnicht.

1

Hallo,
nicht ungewöhnlich für diese Jahreszeit, findest du nicht? Vielleicht hast du halt den 2. Infekt direkt hinterher bekommen oder so. Dein Immunsystem scheint ja ohnehin schon geschwächt, Medikamente helfen bei Erkältung eigentlich eh nicht.
Spüle deine Nase mit zB Emser Salz 2x täglich, geh eine Runde spazieren an der frischen Luft, Hühnerbrühe/Rinderbrühe trinken, Tee, viel Wasser und vor allem: so gut es geht Ruhe halten.
Dann geht es auch bald mal weg..
Und falls du nichts mehr riechst/schmeckst: Coronatest 😉

2

Das waren bei meinen Geschwistern und deren Familie alles Symptome von Corona. Geschmacks/Geruchsverlusz gab es bei keinem der 8 Personen.

Schon mal einen Coronatesz gemacht?

Allerdings finde ich eine so lang anhaltende Erkältung in der Jahreszeit nicht ungewöhnlich.

3

Leider kommt man bei uns schwer an einen Coronatest dran. Meine Kinder haben auch schon seit Wochen mit Erkältungssymptome zu kämpfen. Eigentlich wollte ich meine große Tochter daher gerne vor Schulbeginn testen lassen, aber der Kinderarzt hielt es nicht für notwendig und hat eine Bescheinigung für die Schule ausgestellt, dass meine Tochter keine ansteckenden Krankheiten hat.

4

Wir sind in so einem
Fall in ein Testzentrum gefahren und haben dort einfach bezahlt dafür.

weitere Kommentare laden
6

Hallo,

erstens würde ich meinen, dass bei einer Erkältung kein besonders guter Arzt notwendig ist - ein durchschnittlicher Mediziner sollte da auch weiterkommen. Welche Medikamente man trotz Stillen nehmen kann, kann man im Zweifelsfall selbst bei embryotox nachschauen.

Einen Coronatest würde ich auch machen lassen, wenn es sich schon so lange zieht, einfach zur Sicherheit.

Der Kinderarzt hat ernsthaft ein Attest ausgestellt, dass ein Kind mit Erkältung keine ansteckende Krankheit hat? Was, bitte, ist eine Erkältung denn sonst?
Meine Tochter hat eine Bescheinigung, dass sie div Allergien hat - aber dafür wurde dann auch ein Allergietest gemacht. Sie hat also keine Erkältung sondern Allergie. Erkältung ist doch immer ansteckend und kann im Moment keiner gebrauchen... ?

LG!

8

Ich kann dir nur den Tipp geben, gezielt dein Immunsystem zu stärken! Vor allem Vitamin D3 ist ganz wichtig, informier dich mal. Gute Besserung.

9

Ich muss leider sagen das auch ich mich seit Mitte Dezember mit Erkältungssymptomen rumschlage, mal mehr mal weniger. Habe auch schon etliche Coronatests hinter mir ... alle negativ. Im September kam meine Tochter zur Welt und seitdem stille ich. Mein FA meinte gestern zu mir, dass mein Immunsystem komplett runtergefahren ist, durch Schlafmangel, Stress und und und.
Am Besten also Immunsystem aufbauen. Aber wie in der Stillzeit?

Top Diskussionen anzeigen