Atemnot bei meinem Vater

Hallo,

ich schreibe zum ersten mal. Mein Vater lebt normalerweise in Türkei. Ist vor 3 Wochen eingereist. Da er alleine angst bekommen hat. Er hatte in der Türkei ein Computertomografie gemacht. Da er vorallem im liegen über Luftnot klagt. Jetzt habe ich das CT Befund übersetzt. Hab so Angst weiß nicht, wie ich ihm helfen kann. Hier die Diagnosen

1.Plaqueverkalkungen und Verdickungen auf der linken Pleuraoberfläche des Zwerchfells.
2.fibrotische Folgen im unteren Lappen der angrenzende Lunge
3. eine lineare Atelektase im linken Lungenlappen beobachtet.
4.minimale fibrotische Folgenveränderungen in der apikalen Teile der Lunge
5. Zunahme und Unregelmäßigkeit der Bronchialkappen ,in der mittleren Atemwege ist mit einer zylindrischen Broncektasie in der Frühphase vereinbar.

Alter Raucher ist mein Vater. Vor knapp 10 Jahre aufgehört. Er ist 61 Jahre alt. Sonst keine Vorerkrankungen oder auch nicht familiär vorbelastet mit Lunge.

Kann mir vielleicht jemand ein Tipp geben? Ein Termin bei meinem Hausarzt ist vereinbart. Er entwickelt plötzlich enge Gefühl und Gefühl von Luftnot. Herz wurde abgeklärt. Alles soweit in Ordnung.

Ist die Lunge ziemlich krank? Im Türkei hieß, zum Atemtest in 3 Monaten. Keine Medikamente gar nichts.

Lg

1

Hallo.
Besser wäre ein Termin beim Lungenfacharzt und Dein Vater sollte die CT Bilder auf CD mitnehmen (der Befund ist nicht sehr genau beschrieben), damit sich der Facharzt die Bilder ansehen kann...
Liebe Grüße

3

Danke für deine Antwort. Ich hänge seit gestern am Telefon. Bei verschiedenen Pneumlogen angerufen. Vor Mai und Juni keine Termine...Hausarzt Termin vereinbart, Lungenfunktionstest wohl auffällig. Überweisung zum Pneumologen. Bekommen aber kein Termine.
Lg

2

Bei akuter Luftnot im Zweifel KH / Notaufnahme. Da kommt i.d.R. schneller was in Gang als über HA und dann lange Warterei auf Facharzttermin.

4

Vorgestern nacht waren wir kurz davor in die Klinik zufahren. Er hat aber auch angst vor Corona, dass er sich dort was holen könnte.
Heute nacht hat er besser geschlafen. Ich weiß nicht, wie ich ihm sonst helfen kann. Ich verstehe auch nicht,wie er ohne Medikamente weggeschickt werden konnte ( in der Heimat)

Naja danke für deine Antwort und ein schönen Abend wünsche ich.

Lg

Top Diskussionen anzeigen