3 Zahnärzte/ 3 Befunde

Hallo,

zu meiner Geschichte:

Ich habe riesige Zahnarztangst und war daher seit 15 Jahren nicht bei ihm. (Ich hatte noch nie große Probleme, habe gepflegte Zähne.)

Jetzt habe ich im Januar einen dunklen Schatten am Backenzahn entdeckt und all meinen Mut zusammen genommen und einen Zahnarzt für Angstpatienten aufgesucht:

Befund 1:

2-3 kariöse Stellen


Da es gut lief wollte ich eine 2. Meinung:

7 !!! kariöse Stellen


Auf Grund der unterschiedlichen Befunde, Zahnarzt Nr. 3:

alles im bester Ordnung!


Und nun?

Ich bin sehr verunsichert. Wie gesagt: ich habe und hatte noch nie Probleme. Wollen die mir meine gesunden Zähne aufbohren oder ist Zahnarzt 3 blind?

Behandlung kommt nur mit Vollnarkose in Betracht. Einmal knapp 1.000€ und beim anderen weit über 1.000€, vermutlich eher 2.000€.

Zahnarzt 3 empfiehlt lediglich für 80€ eine Zahnreinigung und eine Knirschschiene.

1

Huhuuu, hast du denn zu einem der Zahnärzte Vertrauen? Das wäre für mich das A. und O. ...

Du könntest auch mit deiner Versicherung sprechen und dort fragen, ob sie dir einen ZA empfehlen können, der auch Gutachten macht. 🤗

2

Na ja... sie haben Alle geröntgt... Somit dasselbe gesehen.

Nr. 3 könnte ja auch etwas verdienen... Will er aber offensichtlich nicht. Warum sollte er mich belügen? Hätte er ja nix von. Nr. 3 hat sich die meiste Zeit genommen, was sehr Gewissenhaft.

Nr. 1 war schnell fertig und hat mir auch schnell OP-Aufklärung zukommen lassen.

Nr. 2 erklärte mich wg. der Vollnarkose verrückt und wollte mich zur Psychotherapie schicken.

In die reingucken kann ich natürlich nicht...

3

Also vertraust du Nr. 3. Dann ist doch alles gut. Oder?

weitere Kommentare laden
16

Huhu!
Ich würde auf Arzt Nummer 3 vertrauen. Sein Befund erscheint mir seriös. Gerne werden dunkle Verfärbungen oder inaktive kariöse Läsionen als behandlungsbedürftig eingestuft, obwohl sie es gar nicht sind. Ich weiß, wie's läuft, bin selber Zahnärztin.😉🙄

Alles Gute Dir!🍀

17

Hallo,

kariöse Stellen müssen nicht immer sofort behandelt werden. Manchmal ist das so oberflächlich, dass sich die Stelle sich von alleine remineralisieren kann. Das kann ein Zahnarzt aber eigentlich erkennen.

Ich habe so eine Stelle an einem Backenzahn, meine Zahnärztin kontrolliert diese Stelle bei jeder Vorsorge. Also 2x pro Jahr. Solange es sich nicht negativ verändert, bleit es so.

Da du aktuelle keine Probleme hast, würde ich in einem halben Jahr zu Zahnarzt Nr. 3 zur Kontrolle gehen. Dann sieht er den Verlauf und kann beurteilen, ob die verfärbte Stelle behandlungsbedürftig ist. Wichtig ist meiner Meinung ach aber die regelmäßige Kontrolle.

Viele Grüße
lilavogel

Top Diskussionen anzeigen