Schmerzen 5 Wochen nach Hysterektomie

Hallo,
ich hatte Mitte November eine Hysterektomie mit Entfernung der Eileiter. Die OP anlief ganz gut, die Heilung auch.
Ich bemühe mich, jeden Tag 10-15000 Schritte zu laufen, um fit zu sein. Sport wollte ich eigentlich wieder in den nächsten Tagen anfangen.
Nun habe ich seit heute an den Narben von innen her leichte Schmerzen, selbst schon beim tief atmen. Das bereitet mir Sorgen.

Hatte das jemand von euch auch? Was kann das sein? Ich hatte seit Wichen keine Schmerzen mehr, habe auch immer darauf geachtet, nichts Schweres zu geben...


Liebe Grüße an euch

1

Seit wann nach der Op läufst Du soviel? Hat man Dir nicht gesagt, dass man mit allem langsam tun soll? Ich durfte lediglich spazierengehen! Mehr nicht bis zur Kontrolluntersuchung nach 2 Monaten. Absolutes Trageverbot für 6 Wochen sowieso, wenn man nicht scharf ist auf spätere Inkontinenz. Auch meine Tochter musste sich schonen, hatte dasselbe, wenn auch ohne Eileiterentfernung. Sie war 6 Wochen krankgeschrieben, Sport null! Auch nur Spaziergänge und leichte! Haushaltsarbeit.
Lass den Sport noch sein, schraube die Rennerei runter und mach langsam. Deine Op war kein Spaziergang und ist absolut noch nicht lange her. Gute Besserung. LG Moni

2

Hallo

Nicht persönlich gemeint, aber oft frage ich mich, wie die Patienten nach einem operativen Eingriff informiert und entlassen werden. Gibt es kein Papier, worauf steht, wie und wie lange man sich schonen muss, mit Beispielen? Die Do's & Don't's?

Zu dir: Deine sportlichen Ambitionen in Ehren, aber 5 Wochen nach Gebärmutterentfernung ist klar noch Schonzeit. Richte dich an die Angaben von fruehchenomi oder lies die Austrittspapiere vom KKH nochmals durch. Bestimmt steht dort noch, wie du dich bei welcher Art von Schmerzen verhalten sollst. Wahrscheinlich auch mit Kontaktmöglichkeiten.

Falls das Ruhen heute nicht mehr hilft, morgen Montag anrufen. So würde ich es machen. Lieber einmal zuviel nachgehakt als irgendwelche bleibenden Schäden. Gute Besserung.

4

Bei meiner Tochter ist die Op erst wenige Jahre her, aber schriftlich bekam sie auch nichts mit bei der Entlassung. Allerdings schärfte ihr der Arzt mündlich ein, wie mir viele Jahre früher auch schon, dass absolute Schonung angesagt ist, damit alles ordentlich heilen kann - und eben auch wegen der Gefahr der späteren Inkontinenz, wenn man Arbeit und Sport zu früh übertreibt.
Aber..... eigentlich (!!!) sollte das einem auch der gesunde Menschenverstand sagen.
Halber Unterleib ausgeräumt und dann rennt man x-tausend Schritte und denkt an Sport.....😎 hmmmm🤔

5

Ok, dann ist das vielleicht je nach KKH oder Land bzw. Gesundheitssystem anders. Ich habe Übersee (Asien) sowie hier in Europa am Ende meiner KKH-Aufenthalte immer Merkzettel, Broschüren, Kontakte und wann (d.h. bei welchen Symptomen) man spätestens anrufen sollte erhalten. Mündlich bleibt jeweils nicht alles hängen, wobei man ja direkt nach Aufenthalt auch auf x-Seiten googeln kann, wie man sich standardmäßig nach einer Hysterektomie verhalten muss.

3

Das könnten Verklebungen sein.

6

Sorry, ich hab mich da wohl falsch ausgedrückt. Mit Laufen meine ich natürlich nicht joggen. Ich gehe etwas zügiger spazieren, wenn ich von laufen rede.

Heute habe ich mich mehr geschont, bin bei knapp 7000 Schritten zügigen spazierengehen geblieben. Schmerzen hatte ich heute eigentlich keine.

7

Ich hatte auch eine. Mindestens 6 Wochen gehörst du überwiegend in den Ruhemodus! Vielleicht nicht streng liegend uns Bett, aber definitiv in Ruhe ohne Hausarbeit und Sport. Und danach kannst mit leichten Haushaltstätigkeiten und spazieren gehen anfangen. Den ersten richtigen Sport habe ich auf Anraten der Klinik erst ein Viertel Jahr später gemacht. So richtig sicher mit der Blase und allem fühle ich mich erst ein Jahr später. Schwer tragen werde ich nicht mehr machen. Davon hat mir mein Frauenarzt deutlich abgeraten. Ebenso solltest du am besten dauerhaft Übungen meiden die den Beckenboden belasten. Dazu gehört z.B. Trampolin hüpfen, Sprünge, Sit ups, Liegestütze, Gewichte heben jeglicher Art. Positiv sind für erste Sportversuche Yoga, Pilates, Bauchtanz....

Top Diskussionen anzeigen