Hämorriden verdacht

Kann mir einer sagen ob man , wenn der Verdacht länger besteht... chronische unterbauchschmerzen hat dabei oder Druck Gefühl im Unterbauch? sonst juckt es und brennt und nässt viel. Auch häufiger Stuhlgang …

was ich auch komisch finde das ich vaginale Zwischenblutungen habe seit Monaten... das nervt echt langsam ( 6 Monate durchgehend)

habe eine Schilddrüsenunterfunktion aber kann ja nicht sein das , deswegen das alles kommt mit Blutung etc

ich habe in letzter Zeit auch häufiger totale Krämpfe und Übelkeit erbrechen dabei. 1x so schlimm das ich von RTW geholt werden musste. Aber außer Ultraschall und Blutwerte haben sie nichts gemacht.

1

Hallo

Also als erstes, doch die Schilddrüse kann schon den Zyklus durcheinander bringen, sodass es zu Zwischenblutungen etc kommen kann.

Hämorrhoiden verursachen auch eigentlich keine Übelkeit, vor allem kein Erbrechen, also da sehe ich keinen Zusammenhang.

Ich würde das mal kontrollieren lassen, aber nach Hämorrhoiden hört sich das irgendwie nicht an, bis auf das Jucken und Nässen, vielleicht hast du einen Pilz?

2

Hallo,

also nach Hämorrhoiden hört es sich wirklich nicht an. Das sind eher lokale Schmerzen, beim Sitzen und Stuhlgang am Darmausgang. Ist zwar sehr unangenehm, löst aber keinen Durchfall oder Unterbauchschmerzen aus.
Am besten mal zum Internisten gehen, es kann eine Darminfektion sein und was die Zwischenblutungen angeht, zum Gyn. Mit Ultraschall kommt man bei der Darmgeschichte nicht weiter, es müsste eine Stuhlprobe und eine Magen,-Darmspiegelung gemacht werden, meist finden sich aber in der Stuhlprobe schon Keime oder Bakterien, die mit Antibiotika behandlet werden können. Das rennen zu den Ärzten ist lästig, aber anders kommst Du sicherlich nicht von den Beschwerden runter.

Alles Gute

3

Mein Arzt denkt es wäre Stress was ich habe

4

Welche Untersuchungen wurden denn gemacht, damit er meint, es sei psychisch?

Magen/Darm kann viele Ursachen haben, manchmal sind es auch Medikamente und deren Nebenwirkungen, oder Lutschbonbons, die Fruchtzucker enthalten, Orangensaft/Multivitaminsäfte und auch eine ganze Reihe Nahrungsgmittel scharfe Gewürze ...

Hat sich da irgendetwas verändert, bevor das anfing?Das erklärt wiederum nicht die Zwischenblutungen. Vielleicht mal eine 2.Meinung einholen, also andere Ärzte aufsuchen!?

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen