Ich ertrage es nicht mehr

Seid gegrüßt

Mir geht es psychisch sehr schlecht.
Seit Spätsommer diesen Jahres hat sich mein Leben nochmal mehr verschlechtert. Jetzt gibt es überhaupt nichts mehr was in mir auch nur ansatzweise ein angenehmes Gefühl auslöst.

Es es kalt und dunkel im innern und im außen. Es hat alles zu wo man hingehen könnte. Ich habe vor kurzem meine Therapeutin verloren und ich ich finde keine neue. Die haben nicht mal Wartelisten.

Ich ertrage das alles nicht mehr länger. Weihnachten steht vor der Tür und ich werde alleine sein und während ich sonst wenigstens an Weihnachten gearbeitet habe und im Spa war, geht auch das nicht mehr. Silvester wird auch scheiße. Da kann das neue Jahr nur schlecht werden.

Ich habe schon alles durch: Klinikaufenthalte unzählige Medikamente und Therapien. Nichts hat nachhaltig geholfen. Ich war bisher zu feige mich umzubringen, aber ich ertrage das Leben auch nicht mehr. Ich kann mir nicht mehr helfen und weiß nicht weiter.
Danke fürs Lesen.

Diskussion stillgelegt

1

Hallo,

du weißt, dass du professionelle Hilfe brauchst.

Überregional https://online.telefonseelsorge.de
wäre das eine Option, ansonsten bitte google den psychiatrischen Krisendienst je nach deiner Region oder wende dich ans nächstgelegene Krankenhaus.

VG und alles Gute

Diskussion stillgelegt

2

Hallo, smwarum geht es dir denn so schlecht? Was war denn der Auslöser dafür?

Vielleicht und vorallem jetzt in der Corona Zeit, solltest du dir vielleicht online eine Freundin oder gleich gesinnt finden, mit der du dich austauschen kannst?

Ich weiß nicht wie alt du bist, aber hast du keine Schwester Bruder oder Eltern mit denen du darüber reden kannst?

Umbringen bringt nichts, irgendwo hast du jemanden auf der Welt, dem du damit sehr wehtuhen kannst damit, und einfach so vor seinen Problemen wegrennen bringt auch nichts? Dafür ist dein leben viel zu kostbar, also bitte diesen Gedanken fallen lassen

Ich kann das besonders durch die Corona kriese sehr verstehen, man darf ja wieder nichts machen - ich finde es aber richtig, sonst gehen die Zahlen ja nie runter:/ aber es zehrt sehr an den Nerven, such dir vielleicht eine Beschäftigung die dir Spaß macht?

Das wird schon:)
Alles gute dir :)

Diskussion stillgelegt

3

Das tut mir sehr leid zu lesen. Bitte such weiter nach professioneller Hilfe.
Ich bin keine Therapeutin, also mag mein Rat, der jetzt kommt völlig daneben sein, aber ich versuche es dennoch einmal.
Ja, Weihnachten und Silvester allein ist doof. Ja, dass du dich dieses Jahr nicht mit arbeiten und Spa ablenken kannst, ist auch doof. Wie wär's, wenn du dieses Jahr Weihnachten und Silvester einfach mal ignorierst? Kuschel dich vor den Fernseher und gucke NICHT das normale Programm, durch das du dich zappst und von dem du ständig erinnert wirst, welcher Tag ist. Guck lieber Netflix oder nen DVD-Marathon oder... Zwischendurch vielleicht mal ne Runde joggen gehen. Versuch doch mal andersrum zu denken. Dieses Jahr war sch..., da kann das nächste doch nur besser werden. Spätestens nächstes Jahr findest du eine/n neue/n Therapeuten/-in. Bitte gib dich nicht auf. Wie oben schon geschrieben, wende dich an Notfall-Hilfestellen. Das Leben, auch deins, ist kostbar. Auch die Idee, mit einer Online-Freundschaft finde ich gut. Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Durchhaltevermögen und möchte im neuen Jahr wieder von dir lesen!

Diskussion stillgelegt

4

Ihr Lieben,

ich schließe diesen Thread. Wir haben die TE kontaktiert.

Herzliche Grüße
Cleo vom URBIA-Team

Diskussion stillgelegt

Top Diskussionen anzeigen