Ist Gallengrieß gefährlich?

Hallo,

Ich habe die Tage von meinem Arzt einen Brief bekommen, dass in meiner Galle Sludge (Gallengrieß) vorhanden ist.
Am Dienstag habe ich einen Termin und werde meine Fragen mit dem Arzt besprechen.
Aber bis dahin...
Muss die Galle bei weiteren Schmerzen wegoperiert werden? Kann man ohne Galle leben? 🙈

Kann man da auch mit Medikamente was machen?

Hilfe 🤯🙈🤪

1

Es ist tatsächlich so, dass bei weiteren Beschwerden einem geraten wird, an eine OP zu denken, dann würde die Galle entfernt werden und ja, man kann ohne Galle leben.

2

Hallo Zwiebel :)
Können der Gallengrieß von alleine wieder verschwinden? Gibt es außer der Op eine medikamentöse Behandlung?

4

Wenn es eine Störung ist, dass es nicht richtig abfließen kann, könnte man sonst auch einen Stent setzen, dass macht man in der Regel aber nur bei einer Verengung der Gallengangswege (oder Leber oder Bauchspeicheldrüse).
Wie gesagt, wenn es dann öfter zu Problemen kommt, wird meistens die Galle entfernt.
Medikamente gegen den Grieß wüsste ich jetzt nicht, kommt ja auch darauf an, warum er entstanden ist.

weitere Kommentare laden
3

Ich hatte die Entfernung der Gallenblase 2010. Es war absolut nicht schlimm. Es ist nur eine Laparoskopische OP. Die Gallenkoliken davor waren viiiiiiel schlimmer. Meine Gallensteine waren Pfefferkorn-groß und ich hatte einige Koliken, bis sie richtig diagnostiziert waren.

Lass Dich operieren, danach geht es Dir besser und Du brauchst keine Angst mehr vor Koliken haben.

Die Gallenblase ist ein Speicher für die Gallenflüssigkeit, die in der Leber gebildet wird. Wenn man etwas sehr fertiges z.B. isst, wird die zusätzliche Gallenflüssigkeit ausgeschüttet. Manche Menschen ohne Gallenblase mögen (vertragen) nach Operation keine fettigen Speisen mehr. Ich persönlich kann nach wie vor alles essen.

6

Hallo,

Hast du denn vorher Medikamente genommen oder wurde die Galle direkt entfernt? Meine Hoffnung liegt darin, dass ich diesen Gallengrieß mit Medikamente loswerde 🙏🙏🙏

Top Diskussionen anzeigen