Zyste und Chlormadinon2mg

Hallo,

durch einen Zufallsbefund hat der Frauenarzt bei mir eine Zyste in der Größe 3,8 cm festgestellt. Ich soll nun 2 x tgl. Chlormadinon nehmen und dann in 3 Wochen wieder kommen. Er geht davon aus, dass die Zyste dann weg ist.

Weil ich so schockiert war, habe ich nicht groß Fragen gestellt. Bei der Untersuchung war ich an ZT 16. Theoretisch hätte das "Ei" doch auch noch normal springen können und ich hätte mir die Hormone sparen können, oder?
Hatte weder Beschwerden noch unregelmäßig meine Tage. Kann eigentlich die Uhr danach stellen... alle 28 pünktlich.

Wer von Euch musste das Medikament auch nehmen und war die Zyste danach weg? Vor einer OP habe ich total Angst :-(

LGe

1

ich hatte schon mehrfach Zysten. Mein Gyn meinte, dass es reicht, wenn man in 3 Monaten nochmal kontrolliert. Also vorausgesetzt sie macht keine Beschwerden. Einmal habe ich auch Chlormadinon genommen. Da war aber noch mehr im Argen. Zusätzlich zur Zyste. Da meinte mein Doc, man könnte damit "da unten mal ausräumen". Wobei er es aber nicht wirklich für nötig erachtete.
Ich bin eigentlich total gegen Hormone. Aber wenn man es nüchtern betrachtet: bei so kurzer Einnahme passiert auch nichts.
Will sagen, egal wie Du Dich entscheidest, es wird nix Schlimmes passieren. Wenn ich keine Beschwerden hätte, würde ich sie wohl nicht gleich nehmen

Top Diskussionen anzeigen