Stielwarzen im Intimbereich überhaupt möglich?

Hallo ihr lieben.
Schon seit längerem habe ich am venushügel ein kleiner hubbel bemerkt und an ein pickelchen gedacht. Gestern bei der Rasur seh ich das es ein warzenähnliches Gebilde ist. Es sieht genauso aus wie die Stielwarzen die es unter den Achseln gibt. Ich habe sonst am ganzen Körper nichts und auch mein Mann nicht.
Mein Termin beim Hautarzt ist nächste Woche.
Kann jemand was dazu sagen. Ich habe jetzt volle Panik das es ein kondylom sein kann.
Liebe Grüße und einen schönen restlichen Sonntag wünsche ich

1

Wenn es ein Condylom ist, lässt es sich gut behandeln also keine Panik. Dein Partner sollte mit behandelt werden. Ich hatte in meiner ersten Schwangerschaft condylome und das wirklich von der harten Sorte. Musste gelasert werden in der 35 ssw. Richtig scheiße mit dickem Bauch. Aber nur, weil es eher nicht möglich war durch die Schwangerschaft. Sowas kann eine Frühgeburt auslösen was 5 Tage nach Operation dann auch tatsächlich eintrat, daher macht man es erst, wenn das Kind keinen großen Schaden durch eine Frühgeburt mehr nehmen kann.
Ansonsten ist die Behandlung einfach und schmerzfrei. Dein Hautarzt wird dich sicher gut beraten.

2

Danke für deine Antwort.
Hast du seither nie wieder welche bekommen? Wie sahen die aus. Waren sie auch an den kleinen schamlippen oder nur außen auf der "normalen Haut"

3

Genau da ging es los, an der kleinen Schamlippe. Ein Knubbel, nicht schmerzhaft, wurde dann mehr. Nach der op ist alles abgeheilt und nie mehr aufgetreten. Meinem Mann reichte eine Salbe.

Top Diskussionen anzeigen