Skoliose beim Kind

Hallo,

meine Tochter hat eine mittelschwere Skoliose mit 12 Jahren diagnostiziert bekommen. Sie steht wohl lumbal bei 18 Grad. Und der Arzt sagte, ab 20 müssten wir über ein Korsett reden. Ich habe eine Freundin, die hatte ein Korsett und sagt es sei sehr unangenehm. Das glaube ich schon auch, allerdings ist sie grundsätzlich schmerzempfindlich.

Meine Tochter soll nun Physiotherapie nach Katharina Schroth bekommen.

Wer hat hier Erfahrungen? Mit der Krankheit (vor allem bei schwereren Formen)? Mit dem Korsett? Mit Ärzten, Therapien, Übungen, Ratgebern, Videos etc. die wirklich helfen oder sonst noch dazu empfehlenswert sind?

Wir sind aus dem Berliner Raum und meine Tochter hat schon jahrelang normale Physiotherapie bekommen, weil sie auch motorisch / muskulär ein Ungleichgewicht hat. Aber die normale KG scheint ja dagegen nicht vorbeugend geholfen zu haben.....

Waren eure Kinder mit Skoliose auf einer Reha? Habt ihr sie begleiten können? Ab wann sind sie alleine gefahren? War das gut?

Viele Fragen, freue mich über Austausch.

2

Hi,

ich bin mittlerweile 40, meine Skoliose wurde mit etwa 10 Jahren entdeckt. Leider (!) hatte ich kein Korsett, zum einen, weil mein Längenwachstum als Teenager falsch eingeschätzt wurde und nicht genauer bestimmt wurde, zum anderen, weil meine Eltern mir das "ersparen" wollten. Naja, das war alles noch die "Vor-Internet-Zeit". So hat mir ein später Wachstumsschub mit 18 einen Sprung auf über 40° beschert. Mittlerweile hab ich fast 60° Cobb und das sieht schon besch... aus.

Zu Deinen Fragen:

Die Physiotherapie nach Katharina Schroth ist super. Ich halte eine stationäre Reha in einer der Schroth-Kliniken für wichtig, um diese Art der Physio wirklich richtig zu lernen. Ich habe jahrelang ambulant nach Schroth "geturnt". Erst mit Mitte 20 war ich dann endlich das erste Mal in der Reha, verlängerte auf ganze 5 Wochen. Es war sooo toll und hat mir wirklich sehr geholfen. Ich war danach wirklich fast 2 cm größer, so sehr hab ich mich aufgerichtet. Ich hab leider eine andere Krankheit bekommen und viele der Erfolge wieder "zunichte" gemacht, weil es mir nicht gut ging. Dann noch eine Schwangerschaft, sitzende Tätigkeit, naja. Aber prinzipiell ist es großartig, und ich werde hoffentlich mal wieder zum "Auffrischen" hinfahren können. Ich war in Bad Salzungen.

Wie lange die Kinder begleitet werden (können oder sollen), kannst du bestimmt auf den Seiten der Katharina Schroth Kliniken Bad Sobernheim oder Bad Salzungen nachlesen. Die jungen Mädels, die zeitgleich mit mir da waren (1x hab ich als schon Berufstätige die Herbstferien erwischt, das war lustig) hatten eine gute Zeit, so zumindest mein Eindruck.

Bzgl. des Korsetts kann ich wie gesagt nicht aus erster Hand berichten. Aber es gibt qualitativ wirklich große Unterschiede bei den Korsetts. In Berlin gibt es einen Herrn Nahr, er arbeitet bei CCtec. Ich kenne Leute, die mehrere 100 km gefahren sind, damit sie oder ihr Kind von ihm ein Korsett bekommen. Er ist wirklich gut und hat auch das Kind im Blick, das das Korsett ja schließlich tragen muss. Also wie viel "Druck" für welches Kind etc.

Ich kann Dir noch das http://www.skoliose-info-forum.de empfehlen. Es ist etwas in die Jahre gekommen, aber Du findest immer noch viele richtige Informationen dort.

Wenn Du noch Fragen hast, kannst du mir gerne schreiben.

Alles Gute!

1

Also bei Kinderreha zahlt die DRV grundsätzlich nur bis 12 Jahre eine Begleitperson, bis vor Kurzem lag die Grenze bei 8 Jahren. Sie muss da also auf jeden Fall alleine fahren. Aber gerade bei einer Reha bei Skoliose haben die Kinder den ganzen Tag über so viele Therapien, dass keine Zeit für Heimweh ist.

3

Hallo
Meine kleine ist erst 3, daher kann ich bei ein paar der Fragen keine Antworten geben.
Meine kleine hat aber jetzt schon seit über einem Jahr ein korsett an. Sie toleriert das glücklicherweise gut. Mich nervt es zur Zeit weil die Kleidung am Klettverschluss kleben bleibt, da müssen wir noch eine Lösung finden. Leider ist die Skoliose meiner Kleinen trotz Korsett und physio schlechter geworden. Bis jetzt geht es noch so, aber langfristig wird es wohl eine OP werden.
LG kleinmausi25

Top Diskussionen anzeigen