Welche Impfungen sind Pflicht?

Hallo zusammen, ich lese mich etwas in das Impfungsthema ein bei Säuglingen, obwohl unser Baby erst in 5 Monaten auf die Welt kommt. Aber mich interessiert, MUSS man Babys impfen lassen? Gibt es da Pflicht bei irgendwelchen Impfungen bei Babys und Kleinkindern? Danke schon mal LG

11

Also ja es gibt nur bei Masern eine Art Impfpflicht, wenn dein Baby später in Kindergarten/Schule kommt.
Da du schreibst, dass du dich informierst, hoffe ich für dein Baby, dass du das nicht nur bei Imofgegnern und Impfskeptikern tust, sondern auf Seriösen Seiten.
Leider kommt es heutzutage häufig vor, dass eigentlich intelligente Menschen auf Seiten und an Bücher von komsischen Skeptikern gelangen.
Informiere dich am besten bei deinem Arzt und beim RKI oder ähnlichen Stellen. Diese informieren lediglich und verdienen kein Geld dran, besorgte Eltern zu verunsichern.
Wobei es ja auch schon studierte Ärzte gibt, die drauf gekommen sind, dass sich mit Anti-Impf-Literatur Geld verdienen lässt.
Wenn du dich übers Impfen informierst, dann bitte auch über die Krankheiten die damit verhindert werden sollen.

16

Ich würde mich selber auch nicht als Impfgegnerin bezeichnen, aber möchte trotzdem, dass nur das nötigste geimpft wird, also so wenig wie möglich. Ja das stimmt, den Punkt "Krankheiten gegen die man impfen lässt und Folgen dieser Erkrankungen" gehen meistens verloren bei den ganzen Diskussionen über Impfungen.

20

Das ist halt immer so eine Sache...
Was ist das nötigste? Mit welchen Krankheiten und Folgen könnte ich leben?
Keiner will dass sein Kind Tetanus oder Kinderlähmung bekommt. Aber so super ist Keuchhusten bei einem Winzling auch nicht. Oder eine Hirnhautentzündung. Überlebt man meistens. Aber das können schlimme Wochen im Krankenhaus werden mit Zeit für Vorwürfe...

Aber ist das hier jetzt echt deine erste Auseinandersetzung mit dem Thema?

weitere Kommentare laden
1

Nein. Gibt es nicht. Erst bei Eintritt in die KiTa/Kiga muss das Kind gegen Masern geimpft sein.

2

Okej, das ist schon mal gut. Vielen Dank für die Antwort

3

Gern geschehen :)

4

Müssen musst du gar nichts, aber dein Kind soll ja später in eine Einrichtung gehen, da musst du auf alle Fälle die Masernimpfung nachweisen können.

5

Ja das stimmt, aber bis dahin sind ja noch 2-3 Jährchen. Aber als Säuglings oder eben bis zum 2. Lebensjahr 1000 Impfungen würde ich meinem Baby nicht antun. Hat ja Zeit alles

6

Na ja, sobald dein Kind im Garten krabbelt und es sich verletzen könnte und Erde in die Wunde eindringen könnte, besteht die Gefahr einer Tetanus-Infektion. Tetanus ist nicht heilbar und kann tödlich verlaufen. Die Kinder leiden mit schweren Krämpfen der gesamten Muskulatur sehr. So viel Zeit hast du also nicht.
Bevor du eine dringend empfohlene Impfung für dein Kind verweigerst, erkundige dich bitte genau über die jeweilige Erkrankung. Denn nur wenn du bereit bist, mit allen Konsequenzen der Impfverweigerung zu leben, kannst du dies auch verantworten.

weitere Kommentare laden
26

Guten Tag,

Impfpflicht gibt es in D nur für Masern, bei Eintritt in KiGa oder spätestens Schule.

Persönlich würde ich mir überlegen, welche Krankheiten ich meinem Kind zumuten "will". Bei Tetanus verkrampft sich der ganze Körper so stark, dass das Rückgrat brechen kann. Lies dich ein.

34

Ihr Lieben,

bitte achtet darauf, dass die Beiträge in keine politische Richtung gehen, da wir den Beitrag andernfalls schließen müssen.

Einen Beitrag musste ich schon ausblenden.

Viele Grüße,
Cleo vom URBIA-Team

35

IHR Lieben, warum blenden sie nicht die aus die sagen ich sollte keine Mutter werden, weil ich frage ob es eine impfllicht gibt, aber eine persönliche Erfahrung von dieser Frau schon. Sehr komisch.

Top Diskussionen anzeigen