ständig gereizt

Hallo zusammen

Ich bin seit ca 2 Jahre ständig gereizt .. rege mich über jede Kleinigkeit auf mache mir zu viel Gedanken.. und reagiere auf Geräusche total genervt ... war beim Arzt er konnte mir nicht so helfen ☹bewege mich auch Sport usw aber irgendwie bin ich immer mies gelaunt beleidige ab und zu aus wut 😳Rede zu viel über unnötige Mensche n und Sachen und lebe zu wenig in den Tag... ich finde das ist ein großes Problem für mich aber was kann man machen

1

Falsches Forum, hier sind alle eher wegen Schlafmangel gereizt😉

Hast du es mal mit Entspannungsübungen versucht? Ich habe für mich entdeckt, dass ich zufriedener bin, wenn ich entspannt bin und dann muss ich meinen Frust auch nicht ablassen, indem ich mich über andere aufrege🤷‍♀️

2

Wurde deine Schilddrüse mal kontrolliert? Alle Werte inklusive Antikörper.

3

Klingt nach einer Erschöpfung oder Eisenmangel oder Depression oder, oder, oder...
Geh zu deinem Hausarzt, lass dich durchchecken, beantrage vielleicht noch eine Mutter-Kind-Kur. Eventuell kann dir dann auch ein Psychotherapeut weiter helfen... Aber erst mal zum Hausarzt.

4

Bei welchem Arzt warst du und was wurde versucht?

Von: Sie sind jung und dünn, sie können nichts haben
bis: Blutbild, Untersuchungen, Fragen stellen, einiges abklären

war schon vieles dabei. Ein Arzt der per Blick nur beim Türöffnen schon die Diagnose stellt, da ist nichts, den nehme ich nicht mehr ernst.

Ein Arzt, der mich ernst nimmt, Fragen stellt, ggf. untersucht oder überlegt, was es sein könnte, den nehme ich durchaus ernst.

Dann kommt es auch die Fachrichtung, weitere Symptome an.

Wann kam der Knick? Seit wann bist du so gereizt?
Was hat sich da verändert?
Wie ist dein Lebensstil? Neben Sport? Ist dein Schlaf qualitativ gut (Schnarchen, zu leichter Schlaf, zu wenig Schlaf etc. können Gereiztheit auslösen)
Hast du Stress? Wenn ja welchen?
Pflegst du jemanden?
Bist du glücklich in der Beziehung?
Verhütest du hormonell?
Ist dein Zyklus regelmäßig?
Bist zu ständigem Lärm ausgesetzt?
Hast du Verspannungen?
Hast du latente Schmerzen?
Wie ist deine Verdauung?
Übergehst du dich oft selbst?
Gab es einen Schicksalsschlag?
Tritt die Gereiztheit schwankend auf?
Hast du deine Ernährung umgestellt?
Wann tritt die Gereiztheit am meisten auf?

uvm.

Je nachdem wie die Antworten sind, kommt entweder der Hausarzt, ein Facharzt, Psychologe oder eine Beratungsstelle in Frage (bei Beratungsstellen auch sortiert nach Thema) oder jemand der dir Entspannungsübungen zeigt.

Je nach Ursache helfen andere Mittel, Techniken, Ideen.

Top Diskussionen anzeigen