Angst - Muttermal

Thumbnail Zoom

Huhu ihr, muss nochmal schreiben... sorry.
bin Schon wieder verzweifelt. Ich hatte einen dunklen Strich auf einem Muttermal. Dachte es ist eine Fussel und hab dann drüber gewischt und dann als es nicht weg ging mit mehr Druck. Dann war’s weg. Am nächsten Tag war ein Grind drauf - hat aber jetzt nicht ersichtlich geblutet.
war dann gleich Montag bei Hautarzt. Sie denkt an eine oberflächliche Verletzung. Also nicht das es vom Muttermal selbst kommt. Ich kann mich aber nicht erinnern gekratzt zu haben. Aber möglich ist es - hatte die Woche zu vor nur kurze Hosen an und bin viel am rum toben mit meinem kleinen Sohn. ich hab Termin bekommen - 10 Tage später. Sie möchte es sicherheitshalber nochmal anschauen.
ich mein sie muss ja ein Auge für sowas gaben. Hat mit auflichtmikroskop drauf geschaut und sagte es sieht aus wie gekratzt.
warum hab ich schon wieder so Panik??? 😑😑😑

der Grind ist aktuell noch drauf aber richtig trocken - ich muss mich so zurück halten es nicht abzukratzen. Dadurch könnte ich ja die Wunde wieder aufmachen und es bildet sich ein neuer Grind.

1

Ich verstehe gerade nicht, wovor du Angst hast. Ich habe viele erhabene Muttermale, die ich mir oder meine Tochter mir schon versehentlich aufgekratzt habe. Da passiert doch nichts? Wovor hast du genau Angst?

2

Weil ich nicht sagen kann ob ich es aufgekratzt habe und Angst habe das es sich von alleine gebildet hat und was bösartiges ist

3

Sicher kann ich dir das jetzt auch nicht sagen, aber wenn der Hautarzt bei 2 Untersuchung nicht beunruhigt war, würde ich dem auf jeden Fall mehr vertrauen, als einer Forengemeinde aus Laien...

weitere Kommentare laden
6

lass es wegschneiden und untersuchen, kann ja krebs sein

7

Also erstmal, du lässt es doch anschauen und es hat ja auch schon ein Arzt gesehen und nichts weiter vermutet. Mach dir keine Gedanken und warte einfach ab.

Und dann kann ich dich vielleicht damit beruhigen, dass sie meiner Schwester, die sehr viele Muttermale hat, auch schon einihr entfernt haben. Das ist aber nicht tragisch, und letztendlich war es auch nie was schlimmes. Natürlich kann es sein, dass man mal tatsächlich was hat. Aber letztendlich muss es nicht so sein, selbst wenn immer wieder welche verdächtig aussehen. Mach dir erstmal keinen Kopf und warte ab, was die Ärztin sagt.

8

Ich würde mir da nicht so viele Gedanken machen. Du gehst ja anscheinend regelmäßig zum Arzt und der weiß was er tut und hat ja auch gesagt, dass da eigentlich kein Grund zur Sorge besteht.

Top Diskussionen anzeigen