Zahnimplantat statt Krone zu erneuern?

Hallo allerseits,

leider habe ich seit einigen Jahren einen überkronten Backenzahn. Bisher habe ich damit kein Problem, Gott sei Dank. Vor zwei Wochen, während meines jährlichen Routinebesuchs, sagte mein Zahnarzt, dass die Krone bei mir gewechselt werden sollte. Es scheint auch keine Probleme damit zu geben. Ich lese jetzt ein bisschen dazu und frage mich, ob ich kein Implantat anstelle der Krone nehmen sollte. In gewisser Hinsicht scheint mir dies die dauerhafteste und nachhaltigste Lösung zu sein.

Hat jemand irgendwelche Erfahrungen damit oder haben sie es schon einmal gemacht?

VG,
Anni

Wenn der überkronte Zahn soweit gesund ist, wird kein seriöser Zahnarzt diesen ziehen um ein Implantat einzusetzen.

Das macht nur Sinn, wenn der Zahn nicht mehr zu retten ist und raus muss.

Hallo, ich weiß es nicht, ob man statt Krone ein Implantat machen lassen kann, aber wieso nicht.
Ich habe ein Implantat. Und eine Krone. Wenn die Krone kaputt geht, werde ich da auch ein Implantat machen lassen.
Ich habe es in Ungarn machen lassen. (Ok, geht jetzt nicht). Aber das war so toll. Keine Schmerzen, obwohl ich wahnsinnige Angst davor hatte und 2 starke Beruhigungstabletten davor genommen habe. 😀 ich bin sehr zufrieden mit dem Ding. Fühlt sich echt an, habe mich nach einer Woche dran gewöhnt. Und in Ungarn hat die neuste Technik 704 Euro gekostet mit allem drum und dran. (Ich komme aus Ungarn und bin sowieso 3x im Jahr da)
Viel Glück

Top Diskussionen anzeigen