Streptokokken-Infektion im Hals

Hi!

Bin schön langsam am Verzweifeln #heul

Seit genau DREI Wochen hab ich nun Halsweh u. inzwischen auch Schmerzen in den Atemwegen. Die erste Woche bekam ich wg. einer bakteriellen Halsinfektion Klacid-Antibiotika, die jedoch nur kurze Besserung brachten. Danach verschrieb mir der Arzt Betaisodona zum Gurgeln, weil er meinte, ich hätte Stomatitis (Mundschleimhautentzündung). Da das ganze aber eher schlimmer wurde, bin ich am Freitag zum HNO. Der stellte eine Streptokokken-Infektion fest u. verschrieb mir Avelox-Antibiotika (Breitband). Er meinte, in ein paar Tagen sollte es besser sein. Leider spür ich noch nicht recht viel davon. Manches Mal ist es fast weg, aber dann umso stärker wieder da :-[

Wie lange kann sowas dauern? Wir fliegen am 3.9. in Urlaub, meint Ihr, bis dahin ist das weg? Ich hab die Hoffnung schon bald aufgegeben... #schmoll

Liebe Grüße,
Ingrid

1

Also, im Moment hat mein Kleiner (3) Streptokokken Angina - und ich hoffe auch, dass das Anttibiotikum schnell anschlägt, der KiA meinte, wenn's gut läuft, könnte er Freitag schon wieder einigermaßen gesund sein.

Ein paar Tage kann's schon dauern, ich würde aber beim HNO noch mal nachfragen, wenn's nicht besser wird. Wahrscheinlich haben sich die Streptokokken bei Dir ganz gut eingenistet, aber bis zum 3. September klappt's bestimmt, das AB soll ja wahrscheinlich auch zehn Tage eingenommen werden, oder?

Mich wundert nur, dass der Arzt vorher keinen Abstrich gemacht hat, denn so schwer sind die Dinger ja nicht festzustellen.

Gute Besserung

Anja (die auch schon Halsweh hat)

Top Diskussionen anzeigen