Menstruationstasse

Hallo ihr lieben,
hätte gerne gewusst wer von euch statt Tampons eine Menstruationstasse verwendet, wie ihr damit klarkommt und was es für Vor- und Nachteile gegenüber Tampons gibt. Steh immer wieder vorm Regal und überlege mal eine zu kaufen.
Bin gespannt auf eure Antworten :)

1

hier sind ein paar Antworten von Anfang des Jahres. Damit du nicht so lange warten musst, bis jemand hier etwas schreibt
https://www.urbia.de/forum/10-gesundheit-medizin/5212159-ein-paar-fragen-zur-menstruationstasse-und-erfahrungen-gesucht

2

Vielen Dank

3

Hier! Schon seit 4-5 Jahren. Ich finde, weil man ja mit der Menstasse anfangs etwas üben muss, dass man sich im eigenen Körper zuerst wohlfühlen sollte, bevor man den Switch macht. Für mich überwiegen die Vorteile, weil:

- ich als jmd. mit starken Perioden vorher viele Binden u. Tampons benutzte -> enorm viel Müll
- Menstassen die Scheide nicht austrocknen im Gegensatz zu Tampons
- Menstassen seltenst sich so schnell so krass füllen, dass etwas daneben geht (habe tagsüber Slipeinlage und nachts die ersten 2 Nächte eine Binde zusätzlich - just in case)
- durch deutlich weniger Binden- u. Tamponverbrauch spare ich nach der anfänglichen Investition in die Menstasse nach persönlichem Empfinden gutes Geld

Habe die Mooncup. Grund: war in England im Boots, und das war die einzig verfügbare Marke. Bin sehr zufrieden.

lg
nizanra

4

Ich fand sie klasse bis jetzt zur Schwangerschaft. Du kannst sie bis zu 12 h tragen, was bei mir auch mit recht heftigen Blutungen klappt... Sprich der nervige Wechsel auf Arbeit entfällt. Ich habe weniger Schmerzen, es stinkt nicht so wie Tampons, es ist nachhaltiger und schlichtweg bequemer.
Man muss üben, keine Frage und man muss das passende Exemplar finden.

Top Diskussionen anzeigen