Zahnfleischtaschen Schmerzen

Hallo liebe Community,
Ich habe seit Jahren Probleme mit meinen Zähnen und mein Zahnarzt sagt, dass ich große Zahnfleischtaschen habe. Ich habe riesige Panik vorm Zahnarzt und habe mich gestern hier informiert. https://www.dentnet.de/ratgeber/detailansicht/zahnfleischtaschen-gruende-behandlung-unser-ratgeber
Dort steht, dass regelmäßige Kontrollbesuche und Zahnhygiene das Problem vermeiden können. Ich dachte das sei erblich bedingt. Hat jemand Erfahrungen damit? Vielen Dank für Antworten, ich bin wirklich am Verzweifeln. #zitter

1

klar, dass die das so schreiben. Schau mal ins Impressum, von wem die Seite ist.

Es ist zum Teil erblich bedingt, zum anderen Teil kann Paradontitis zu anderen Krankheiten oder Medikation dazu gehören.

Es gibt Menschen, die putzen nur recht dürftig und haben nie oder nie größere Probleme, weder mit den Zähnen noch mit dem Zahnfleisch.
Und es gibt die, die eine penible Mundhygiene betreiben und letzten Endes hilft es nicht und zögert evtl. Zahnverlust nur teil weise hinaus.
Schlechtes Gewissen wird einem ein geredet.
Und, dass das Zahnfleisch Taschen bildet und sich zurück zieht gehört zum Alterungsprozess dazu.
Oder hast du schon mal gehört, dass sich jemand seine Falten (also den Alterungsprozess) wegputzen hat können?
Alles Gute dir!

2

Hallo!

Meine Mutter hat mir das genauso erklärt wie rotbackenpreifdrusli.

Ich hatte auch große Taschen. Bei mir lag es am Zahnstein, den ich nicht mehr mit der Zahnbürste erreichte. Es gab dann eine manuelle Paradontosebehandlung und danach wurde es besser. Gleichzeitig empfahl mir meine Mutter eine Zahnpasta: Ajona. Ist zwar ohne Fluorid, aber seit ich das nehme habe ich damit keine Probleme mehr.

LG

3

Hallo Ingrid,


ich habe das Problem mit den tiefen Zahnfleischtaschen auch gehabt und habe daher auch große Probleme mit den Zähnen gehabt. Zahnfleischbluten gab es bei mit täglich.

Durch einen Zufall habe ich meinen Zahnarzt gewechselt. Der neue Zahnarzt hat sich unter Umständen auf PARODONTITIS-BEHANDLUNG spezialisiert. Seit dem habe ich mit Zahnfleischbluten keine Probleme mehr und die Zahntaschen-tiefe bessert sich auch.

Es ist zu empfehlen regelmäßig zum Zahnarzt zu gehen und sehr auf Mundhygiene zu achten.

Viele Zahnärzte können auch sehr gut auf " Angstpatienten" eingehen.

Freundliche Grüße

blaue-Rose

Top Diskussionen anzeigen