Seit fast 5 Jahren Schleim im Nasen/Rachenbereich HILFE

Hallo zusammen

ich habe seit 4,5 Jahren folgendes Problem: Meine Nase produziert zu viel Schleim, dieser läuft mir morgens den Rachen hinunter und lässt mich erst husten und dann würgen. Ich erbreche dann meist besagten Schleim, ab und zu auch Magensäure, dann brennt mein Bauch auch total und ganz selten ist es mal so, dass ich morgens aufwache und mir unverdautes Essen im Schleim im Hals festhängt und dieser noch erbrochen werden muss. Ich kann das Erbrechen nicht kontrollieren.
Dazu kommen ein ständiger Zwang mich zu räuspern oder zu husten, ein knallroter Hals, ab und zu Halsschmerzen, Zahnprobleme und Mundgeruch.
Durch den Schleim ist mir eigentlich dauerhaft schlecht, da er immer im Rachen hängt. Man kann ihn nicht abhusten und man kann ihn nicht herunterschlucken.
Ich bekomme schlecht Luft, habe auch selten mal Atemnot.

Natürlich war ich schon bei diversen Ärzten. Eine Magenspiegelung habe ich hinter mir, ohne Befund. Ein HNO Arzthat ein Polyp entdeckt und mir Salz zum Spülen verschrieben. Das bringt aber nichts. Genau so wenig wie das Kortisonspray das mir verschrieben wurde.
Ein anderer Arzt meinte ich hätte einen Managermagen und müsste in psychologische Betreuung und PPI Tabletten nehmen (nehme die Tabletten seit 2 Wochen, sie bringen nichts) , wieder ein anderer sagt ich soll auf Gluten verzichten.
Ich habe oft Durchfall. Es sticht oft an meinen Rippen. Ich bin anfällig für Erkältungen. Ich habe ein Kloßgefühl im Hals.

Ich kann langsam nicht mehr und weiß nicht mehr was ich noch machen soll ....

Hat hier jemand ähnliche Probleme, ich glaube ja dass es ja Stiller Reflux ist, aber eine Bestätigung habe ich nie bekommen, und kann mir helfen? :)

Danke im Voraus

1

Wurde die Schilddrüse schon einmal kontrolliert? Vielleicht kannst du dir noch eine zweite HNO Meinung einholen.

2

Kommt mir bekannt vor.
Ich hatte schließlich eine NNH Op, Begradigung der Nasenscheidewand und 4 Wochen Nordsee.

Seit dem nie mehr Probleme.

3

Ich habe das auch oft, bei mir ist es Asthma und verschiedene Allergien, z. B. auf Hausstaubmilben und Schimmelpilze. Hast du mal einen Allergietest gemacht?

4

HI,

einen Allergietest würde ich auch empfehlen.

Und erhöht schlafen, damit dein Mageninhalt nicht so hoch kommt.

Durchfall würde für eine Art entzündliche Darmerkrankung sprechen...

Vielleicht wirklich mal ein paar Wochen auf Gluten verzichten, dann mal auf Laktose verzichten. Oft kann man das nur ausprobieren !

Wünsch dir alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen