Cannabis bei Schmerzen, Erfahrungen?

Hallo,

mich würde mal interessieren wer Erfahrungen mit Cannabis in der Schmerztherapie hat und wie es euch damit geht.
Die Hürden da ran zu kommen sind ja noch sehr hoch.

Mona

1

Ein Verwandter von mir nimmt CBD und ist damit sehr zufrieden. Das ist frei erhältlich, wenn auch nicht überall und vielleicht auch nicht mehr lange.

Lg,
Smurfine

2

Ich mein nicht CBD sondern Blüten mit höherem THC Anteil ;)
Warum sollte CBD nicht mehr frei erhältlich sein?

3

Mir ist der Unterschied schon bewusst :-).
Aber auch das mit weniger Rausch dabei soll ja angeblich helfen.
War da nicht irgendwas, dass DM?/Rossmann? das aus den Regalen geräumt haben/räumen mussten?

weiteren Kommentar laden
5

Ich hab es während der Chemo geraucht, es half mir tatsächlich ganz gut. Die Schmerzen waren im Rahmen und Hunger bekam ich dadurch auch 😉

6

Das ist ja prima! Ich hoffe die Chemo war ein Erfolg.
Dass der Appetit angeregt wird ist bei mir eher keine gute Nebenwirkung 🙈.
Hast du es im Krankenhaus bekommen?

7

Nee, das ist schon 7 Jahre her. Wenn man in Holland wohnt kann man es legal kaufen. Ich hab es einfach ausprobiert und es hat geklappt. Nach der Chemo hab ich es dann wieder gelassen. Ich brauchte sonst keine Schmerzmittel mehr und meine Blutwerte sahen auch immer gut aus. Ich persönlich finde das es in der schmerztherapie viel häufiger eingesetzt werden sollte.

weiteren Kommentar laden
9

Bist du in einer Schmerzklinik oder einem Schmerztherapeuten?
Dann würde ich das Thema einfach mal ansprechen.

Meine Freundin (Schwerer Verlauf bei MS) bekommt es als Spray auf Rezept, es gibt aber auch Tropfen.

Alles Gute,
RFK

10

Ich war in einer Schmerztherapie im Krankenhaus. Der Arzt da hat mich erst auf das Thema gebracht.
Ich bekomme es mittlerweile und je mehr ich mich damit beschäftige merke ich wie wichtig das Thema ist.
Es sollte mehr drüber gesprochen werden damit Menschen die starke Schmerzmittel nehmen Cannabis als Alternative betrachten.
Ist ja nicht für jeden was, für mich hat es noch diesen illegalen Touch da ich in Berlin aufgewachsen bin und man dort ständig angesprochen wurde auf der Straße.

Aber so langsam legt sich das, und ich konnte sogar meine Opiate schon reduzieren.

11

Ich denke immer, je nach dem welche Schmerzmittel man nehmen muss kann doch die berauschende Wirkung vom THC nicht schlimmer sein. Wenn ich so überlege wie meine Oma nach Tilidin drauf war. Und Morphine und Opiate...mal genau genommen, was ist es denn anderes? Und warum wird dann um Cannabis so ein gewese gemacht. Solange es gescheit überwacht ist das auch das drin ist und in den Mengen wie es soll würde ich glaube ich lieber Cannabis nehmen als manch anderes starkes Schmerzmittel.

Top Diskussionen anzeigen