Frage zu allergischer Reaktion

Hallo!

Ich hatte letzte Woche eine heftige allergische Reaktion.

Symptome waren: rote, juckende Flecken in den Kniekehlen und ums Knie (sahen aus wie Mückenstiche), roter ca. 2 Eurostück großer Ausschlag an den Armen, Gesicht und am Brustbereich. Hinzu kam, dass ich aussah, als ob ich des nachts gegen einen der Klitschkos geboxt hätte und dann Kampf verloren habe (zugeschwollene, juckende Augen).

Jetzt hab ich leider zwei Möglichkeiten, die die besagte Allergie ausgelöst haben könnten. Zum einen wäre da Febreze, zum anderen das neue Cola Zero.

Sooo, wie finde ich nun heraus (ohne Arztbesuch), welches von den beiden es war, ohne nochmal diese fürchtlichen Erscheinungen durchmachen zu müssen?

Momentan, bin ich soweit, dass ich einfach beides nicht benutze. Nur, ich hab mir die Cola gekauft, wegen dem zero Zucker, da ich immer Heißhunger auf Süßes hab und wenn ich da ein Glas von trinke, ist der Heißhunger gestillt und die Fettpölsterchen durch das Süßigkeiten essen, bleiben da wo sie hingehören.... nämlich nicht an mir.

Hat jemand einen Tipp für mich?

Danke im Voraus

LG
matjeshering

1

was ist den das besondere an dem zero cola? ein neuer schmeckt süss ist aber kein zucker stoff? sowas wie zuckerersatzstoff - süsstoff - aspartam oder sowas? das erstemal getrunken? trink nochmals die menge - und las das sprühmittel weg - hast des wieder liegt es an den inhaltsstoffen des getränkes. passiert nichts - verwende die gleiche kombination - passiert da was - las das zero weg und verwende nur das spray - passiert da dann wieder nix - ist es die kombination... und die weisst: mischgetränke sind einfach nix ;-)

spass beiseite - aber nur so wird dir auch ein arzt erklären hast du die möglichkeit auch unter ärztlicher aufsicht herauszufinden was deinen körper ekelt.

2

ps:

auserdem sind da die ärzte wesentlich rabiater - die möglichen substanzen werden direkt in die haut gestochen oder aufgetragen - also pur - UND - so manche inhaltsstoffe von dem sprühmittel oder dem neuen cola haben die nicht wirklich auf lager als testmittel.

3

Hmpf.... ich habe es bereits geahnt/befürchtet, dass da wohl nur diese Methode übrigbleibt :-(

Vielen Dank für deine Hilfe!

matjeshering

P.S.: Ich lese alle deine Beiträge sehr gerne und vorallem mit großem Interesse! Ich finde deine Art manchmal sehr amüsant, brachial.... aber #pro das macht es aus!

4

ohne einsatz keine erfolg - hast ja schliesslich auch was eingesetzt um überhaupt den ausschlag zu bekommen... ergo - muss das gleiche gemacht werden um die ursachen zu eruieren... der ganz normale krankheitverlauf - nur mit dem unterschied:


anfang der krankheit - ging unmerklich bergab - am tiefpunkt (oder höhepunkt) wird die krankheit festgestellt - um gesund zuwerden - muss eben der "gleiche" höhen unterschied /zeitverlauf/ weg - beschritten werden um zum "ursprungspunkt" wieder hin zu kommen. ist das gleiche mit dem von zuhause weggehen und später wieder zuhause sein - dazwischen liegen die 2 wege - die dann doch nicht gleich sind :-D


achja - das ist brachiale lebenlektion - bekommt jeder freihaus ohne mehrkosten - dafür nicht umsonst aber kostenlos geliefert vom leben :-D

5

Hi!

Also ich könnte mir denken, dass es die Cola ist, denn ich habe eine Nahrungsmittelallergie seit ca. 18 Jahren und dazu gehört auch die Allergie gegen einen Inhaltsstoff der Cola. Also wenn ich Cola trinke (egal ob Zero oder die normale), dann kriege ich extrem Ausschlag. Auch juckende Stellen, gerötet und 2 Euro groß, sogenannte Quaddeln.

Bei dem Febreze weiß ich nicht, glaube ich aber nicht, da die eigentlich dermatologisch getestet sind und das hast du ja nicht den ganzen Tag am Körper. Oder ziehst du Wäsche mit Febreze besprüht nur an??? Ich glaubs kaum.

Ich tippe auf die Cola aus Erfahrung. Ok das heisst nicht, dass es bei dir auch so ist, aber richtig rausfinden kannst dus eh nur mit einem Allergietest, ob beim Hautarzt oder homöopathisch....

LG

Diana#sonne

Top Diskussionen anzeigen