Tragen vom Baby nach Bauch-OP, Erfahrung gesucht

Hallo!

Ich bin vor 1,5 Wochen an einer eoigastrischen Hernie operiert worden (Bauchschnitt). Heben und Tragen soll ich lassen. Leider hat mir jeder Arzt der mich in den 3 Tagen behandelt hat, etwas anderes dazu gesagt. Der eine auf keinen Fall meinen Sohn, 7 Monate und 11kg, tragen, der andere sagt das ist kein Thema, mir Rücken schonend und Bauchmuskelentlastung beachten und der andere sagt nach 3 Woche ist das kein Ding mehr. Und nun? Hat evtl dazu jemand eigene Erfahrungen? Mein Mann ist noch bis 4 Wochen nach OP zu Hause.

1

Da ich schon mitbekommen habe, wie kompliziert es sein kann, wenn ein operierter Bruch wieder aufbricht, würde ich Dir dringend vom schweren Tragen abraten. 11 kg sind nicht wenig, ich kann mir nicht vorstellen, dass das gut ist. Meine Nachbarin durfte 6, eher 8 Wochen nichts Schweres heben, ebenfalls Bruch-Op mit Bauchschnitt. Weiß ich sicher, da ich ihr in der Zeit den Wäschekorb rauf und runtertrug, und der war garantiert sogar leichter. Riskier nichts.Die Narbe sollte Zeit haben, so gut wie möglich zu verheilen, damit sie nicht zum Problem wird. LG Moni

2

Danke für die rasche Antwort! Ich weiß nur nicht wie ich es anstellen soll, wenn ich mit meinen Kindern alleine zu Hause bin. Der kleine muss ja getragen werden 🙈

3

Frag nach einer Haushaltshilfe...denk du bekommst bestimmt eine beantragt...

weitere Kommentare laden
5

Beantrage eine Haushaltshilfe über die Krankenkasse oder spann Omas usw ein. Heben würde ich möglicht vermeiden, vor allem alles über 5 Kilo.
Auch wenn die Haut gut verheilt ist, innen drin mus alle richtig heilen und das braucht Zeit. Nutzt ja nichts wenn du direkt danach einen neuen Bruch hast.

7

Ja ich werde weiter versuchen dann die Omas einzuspannen und mit den Tipps so viel Zeit wie es geht zu überbrücken. Es sind dann ja zum Glück nur etwas mehr als zwei Wochen. Danke euch allen!!

Top Diskussionen anzeigen