Dauerhafte Benommenheit Druck im Kopf und Schwindel

Hallo ich bin 26 Jahre alt und nun schon seit über 2 Monaten verspüre ich eine permanente Benommenheit, also ein Gefühl gar nicht richtig da zu sein, wie nach einer durchgemachten Nacht. Diese wird begleitet von Druck im Kopf und hinter der Nase. Ab und an ist mir auch schwindelig. Ich fühle mich extrem schwach und müde selbst kleine Aufgaben und Strecken strengen mich unglaublich an. Ich könnte den ganzen Tag nur schlafen. Wenn ich früh nach ausreichend Schlaf aufwache fühle ich mich als ob ich nie geschlafen hätte völlig fertig und kaputt, dazu kommt noch eine permanente Lichtempfindliche. Ich war schon bei zahlreichen Ärzten und keiner könnte mir helfen. Es wurden bisher gemacht : großes Blutbild, Borreliose Test, 24 h Blutdruckmessung , EKG, Schädel MRT, Gehirnströme messen, Augenarzt, Gesichtsfeldmessung, Ultraschall Halsschlagadern, Röntgen HWS, Blockaden im Rücken lösen, Physiotherapie, Zahnarzt und Atlas einrenken. Alles war ohne Befund bzw ohne Verbesserung meiner Gesundheit. Ich merke wie ich von Tag zu Tag immer angeschlagener und schwächer werde das macht mir Angst. Hat jemand mit so was Erfahrungen gemacht bzw. eine Idee was es noch sein könnte. Bin langsam am verzweifeln weil keiner mir bisher helfen könnte. Danke:)

1

Einfach noch ein paar Schlagwörter in den Raum geworfen, ob das abgeklärt wurde: Schilddrüse, Vitamin D, Schlaflabor, Psyche?

2

Die Schilddrüse wurde abgeklärt der Rest noch nicht.

3

Ich hatte mal so ne Phase, da war er schlussendlich wirklich die Psyche. Da wäre ich damals im Leben nicht drauf gekommen. Ich dachte, ich muss sterben. Wirklich.
Ich hätte damals auf Hirntumor, MS, Hashimoto oder Gottvweiß was getippt.
Ich drücke dir die Daumen, dass du bald Hilfe findest.

weitere Kommentare laden
6

HNO-Arzt

Irgendein Mangel - Vitamine oder Spurenelemente.

Schimmel hast du eh nicht in deiner Wohnung?

Allergieabklärung?

Neurologe?

alles Gute von Kelly

7

Da hätte ich auch noch einige Ideen, aber das bringt Dich alles nicht weiter. Mein Rat daher, lass Dich in eine große, interdisziplinäre Klinik einweisen und vor Ort durchchecken. Und das ganze eben über mehrere Tage, bis man einen Ansatz gefunden hat.

8

Depression

9

Ich hatte das auch schon und bei mir war es tatsächlich psychisch... hatte viel Stress auf einmal.
Reagiere aber auch sehr sensibel... Am meisten mit Bauchschmerzen. "Es schlägt mir auf den Magen".
Ist denn noch kein Arzt darauf gekommen, dass es was mit der Psyche zu tun haben könnte
(Könnte... es kann natürlich auch was anderes sein)

Top Diskussionen anzeigen