Erfahrung mit Borkenflechte?

Hallo Ihr Lieben,

der Arzt meinte heute morgen, dass mein Sohn die Borkenflechte hat. Leider war er sehr wortkarg und ich habe einige Fragen nicht gestellt. Wann ist die Krankheit nicht mehr ansteckend? Warum soll die Antibiotikasalbe nur auf die Stellen um den Mund, die gelblich sind? Muss ich auf sonst noch etwas achten? Darf er mit Sonnencreme in die Sonne? Wenigstens in den Garten...
Ist es normal, dass sich dieser Ausschlag so extrem schnell ausbreitet? Gestern Morgen war es nur um den Mund und mittlerweile gibt es keine Stelle mehr ohne Pusteln :-( Es juckt ihn anscheinend nicht und tut auch nicht weh.

Würde mich über eure Erfahrungen freuen.

LG Soliko mit Junior 21 Monate

Wenn der Ausschlag am ganzen Körper ist, bekommt er dann ein Antibiotikum als Saft? Solange er Krusten hat, ist er ansteckend. Diese Krankheit ist hoch ansteckend, deshalb geht das so schnell. Achte selber gründlich auf Hygiene, du kannst dich auch anstecken. Lass ihn nur in den Schatten!

Nein nur eine Salbe für um den Mund. Sonst soll ich nix machen...

Der Arzt sagte erwachsene bekommen zu 90% keine Symptome.

Weißt du wie lange das dauert?

Na dann, viel Spaß! Nach Beginn einer oralen Antibiose ist das Kind nach 24 h nicht mehr ansteckend. Ohne Antibiose kann es mehrere Wochen dauern, bis keine Borken mehr da sind! Erst dann darf das Kind wieder unter Menschen!

Danke das du mir viel Spaß wünscht! Ich möchte nur das es meinem Kind schnell wieder gut geht und muss dem Arzt ja vertrauen.

Vielen Dank für deine Antwort! Wir waren nochmal beim Arzt und er bekommt jetzt auch Antibiotika und Salbe. Es sieht jetzt schon wesentlich besser aus, am Mund ist es schon fast weg. Nur die Beine und der popo sind noch arg :-( Bin mal gespannt wie lange es dauert...

Wie gesagt nach glaube 1 Woche (so hat mein Mann es im Kopf) durfte sie wieder in die Kita, aber nur weil sie Antibiotika nahm. Und damit war sie nicht mehr ansteckend.

Top Diskussionen anzeigen