Brüste tun weh

Hallo ihr,

ich bin im Moment verzweifelt, seit etwa einer Woche tuen mir die Brüste weh. Ich werde erst 30 Jahre alt, nehme die Pille und habe eigentlich wenig Beschwerden. Aber das mit den Brustschmerzen, macht mir leichte Sorgen. Bei Berührung tut es schon leicht weh und beim reindrücken. Auf der Seite liegen, zeigt sich meist auch schwierig. Vielleicht ist das grade Paranoia, aber die Angst vor Brustkrebs ist da.

Kennt das jemand auch von euch? Hat jemand schon mal Erfahrung gemacht? Sollte ich mir keine Sorgen machen oder lieber doch mal zum Gynäkologen gehen?

Danke i.V

Ich hatte das auch einmal da war mein Progesteron Wert sehr hoch. Da kam sogar Milch raus. Also lieber mal zum Frauenarzt.

Brustkrebs tut in der Regel nicht weh und erst recht nicht gleichzeitig bei beiden Brüsten.

Klingt nach hormonellen Ungleichgewicht. Das würde ich beim FA absprechen. Sind die Schmerzen mit der Pillenpause angefangen? Da schmiert häufig das Östrogen ab und der Körper reagiert auf den Entzug mit diversen Symptomen.

Nein die Schmerzen sind während der Pilleneinnahme aufgetreten. Danke für die Antwort. Werde es zur Not mal beim gyn abchecken lassen. Lg

Ich hab das auch. Hab es abklären lassen, da ich mir auch unsicher war. Die Ärztin hat geschallt mit Ultraschall und das war zwar unangenehm, aber nicht schmerzhaft. Bei mir sind es Zysten in den Brüsten.

Geh lieber zum Gyn und lass es abklären, dann kannst du auch beruhigt sein.

Top Diskussionen anzeigen