Wegen zeckenbiss zum Arzt?

Ich wurde vermutlich gestern von einer Zecke gebissen... sehr dick war sie noch nicht, so ewig lang wird sie noch nicht an mir dran gegangen haben 🤔 können aber mehr als 8h gewesen sein. Die Stelle ist jetzt rot und ganz leicht geschwollen mit nem rötlichen Strich der davon so abgeht.

Sollte man da zum Arzt? Geht mir da auch generell drum, wenn’s zb beim Kind Auftritt.

Impfen kann man ja eh nur bei fsme und borreilose würde sich erst später zeigen oder? Sollte man da trotzdem vorsichtshalber was einnnehmen oder so? Kann man ja aber nicht bei jedem Biss machen 🤔🤷🏻‍♀️...

Soweit ich weiß sind wir kein fsme Risikogebiet oder wie sich das nennt...

Danke für Tipps

Okay danke für deine Antwort. Ich werde das mal beobachten. Und ggf zum Arzt.

Was genau ist eine Wanderröte?

Und ich wusste auch gar nicht, dass Mücken sowas auch übertragen können...🙄

Achso sie Wanderröte bezeichnet die klassische Rotfärbung bei Borreliose 🤦‍♀️

Ja einfach so ein AB nehmen finde ich auch nicht gut. Zumal ich noch stille...

Ich gucke mal, wie der biss sich entwickelt. Wenn es weiter so harmlos wirkt, bin ich wohl verschont geblieben 🧐

Gerade WEIL Du noch stillst: ruf noch heute deinen Arzt an, was du machen sollst, und ob Stillen bei einer möglichen Borreliose so gut wäre.

Hey,

Danke für deine Antwort. Habe eben noch mal recherchiert und es ist wohl ziemlich unwahrscheinlich, dass eine Infektion über die Muttermilch übertragen werden kann, aber ich werde mich morgen gleich zur Sicherheit mit dem Hausarzt in Verbindung setzen.

Schönen Abend!

Wenn du die Zecke hast, kann ich sie eingeschickt werden. Hatte die Zecke Boreliose, bekommst du vorsorglich ab therapie.

Die hab ich leider schon den Abfluss runter gespült 🙈 fand das so ekelig. Da hab ich nicht nachgedacht. Nächstes mal behalte ich das Teil!

Top Diskussionen anzeigen