Wundermittel gegen PMS Beschwerden? Her damit!

Mir fällt zu dem Ganzen nur Agnus Castus ein, aber das hast du ja schon probiert. Bei mir hat es allerdings immer etwa 3 Monate gedauert, bis es richtig gewirkt hat.
Ich würde aber schon mal zu einem anderen Frauenarzt gehen, es könnte ja wegen den starken Blutungen auch ein Polyp dahinter stecken.

Hallo!
Wie alt bist du denn?

Ich würde den Frauenarzt wechseln und die Spirale versuchsweise entfernen lassen.

Akupunktur, Homöopathie (wenn dann bei einem Arzt mit offizieller Zusatzausbildung) und eben langfristig Mönchspfeffer versuchen.

Alles Gute

Ich bin jetzt 30. Die Spirale kommt nächstes Jahr im Sommer raus.

Vielleicht probiere ich es nochmal mit dem Mönchspfeffer, das letzte mal war es bloß so extrem, als ich es genommen habe.

Einen Tipp hab ich leider nicht. Aber ich möchte sagen, dass deine Arien die Du jeden Monat aufs Neue hast, NICHT normal sind. Ich würde auf jeden Fall den FA wechseln. Deiner scheint das ja nicht ernst zu nehmen. Du bist bei deinem jetzigen nicht in den richtigen Händen.

Alles Gute für dich.

LG

PS. Wenn der Kiwu nicht aktuell ist, könntest Du die Minipille probieren. Ich leide z.B. unter hormoneller Migräne. Die war bei Einnahme der Cerazette komplett weg. Zudem hatte ich ca 4 Jahre keine Periode mehr, was unter der Einnahme normal ist.

LG

Hormonstatus machen
Großes Blutbild machen
Sepia Globuli ab Eisprung nehmen oder
Mönchspfeffer ..
Aber regelmäßig einnehmen, mindestens 3 Monate
Meine Tipps hierzu
Lg

Sie macht keine Ultraschallaufnahme? Auch nicht wegen der Spirale, ob diese noch richtig liegt? Bitte such dir eine neue.

Ich nochmal. Sie macht keinen US? Wahnsinn. Sofort Arzt wechseln. Wird bei mir jedes Jahr routinemäßig gemacht.

Gabi

Ja seit dem Legen der Spirale nicht mehr. Also seit vier Jahren. Sie guckt nur nach dem Rückholfaden und den Taste ich auch regelmäßig. Ich werde mich mal nach einem anderen Arzt umsehen.
Danke:-)

Richtige Entscheidung!!!!!

Alles Gute
Gabi

Top Diskussionen anzeigen