Sodbrennen?

Hallo,

mein jetziges Problem hatte ich im Februar schon mal. Und zwar brennt es mir in der Speiseröhre wenn ich stilles Wasser trinke. Es ist nicht eiskalt sondern hat Zimmertemperatur. Damals habe ich 2 Wochen lang Omeprazol genommen und dann war es auf einmal weg. Bis jetzt, seit letzdem Samstag habe ich wieder dieses brennen wenn ich Wasser trinke. Bei warmen Getränken ist alles gut und auch beim essen merke ich es kaum. War bei meiner Hausärztin und soll jetzt 3 Wochen lang Omeprazol nehmen und danach bei Bedarf.
Gestern hatte ich manchmal das Gefühl mir brennt der ganze Magen. Heute ist wieder nur dieses brennen in der Speiseröhre beim Wasser trinken. Es ist auf der rechten Seite und zieht dann teilweise bis in die Brust.
Mache mir ein wenig Sorgen, dass es was Schlimmeres ist. Kennt das jemand von euch und kann mich etwas beruhigen?
LG

1

Es ist sehr eigenartig dass du vom stillem Wasser Sodbrennen kriegst..
Da ich selbst das Problem habe weiß ich warum ich das hab, fettiges scharfes essen, Kaffee obwohl ich nur höchstens 2 tassen am tag hatte.
Was mir geholfen hat Ernährungsumstellung, Coffeinfreier Kaffee und stattlich Freisinger stilles Wasser speziell bei Sodbrennen..
Nicht ganz günstig hilft aber wunder.
Gute Besserung

2

Danke für deine Antwort. Ich denke, dass sich meine Speiseröhre an einer Stelle entzündet hat. Und die merke ich immer wenn ich Wasser trinke. Warme Getränke sind kein Problem. Mach mir aber etwas Sorgen, ob das alles so normal ist. Werde wohl nochmal zum Arzt gehen müssen, wenn es nicht besser wird.

3

Wenn du dir arg Sorgen machst, würde ich auf eine magenspiegelung bestehen.
Lg

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen