Wie gut hilft Vomex ?

Hat jemand gute Erfahrung mit Vomex ? Hab nämlich extreme Angst, dass mein Sohn sich irgendwann mal mit den Norovirus ansteckt und ich es nicht unter Kontrolle bekomme? Ich hab nämlich kein Auto und könnte im Notfall nicht ins Krankenhaus :(. Das bereitet mich große Sorgen diese Hilflosigkeit schon weil viele schreiben, dass die meisten Kinder bei dem Virus ins Krankenhaus mussten :(.
Wie sind eure Erfahrungen oder habt ihr Tipps wie man im Notfall reagieren soll ? Viel trinken ist mir klar aber die kinder wollen ja meist nicht und verweigern es total

1

Hi,
ich habe bei mir die Erfahrung gemacht, dass Vomex bei Notovirus nichts bringt. Mir selber haben tatsächlich nur Infusionen (ambulant) geholfen, dem flüssigkeitsmangel bei zu kommen.
Mein Sohn (einmal mit 20 Monaten einmal mit 22 Monaten) hat den Virus besser weggesteckt als ich und von Krankenhaus war keine Rede.
Im Notfall müsstest du mit dem Taxi ins Krankenhaus.
LG

2

Ich finde Vomex für Erwachsenen und größere Schulkinder ein Wundermittel.
Aber definitiv nicht für Babies/ Kleinkinder/ Kindergartenkinder!

3

Guten Morgen, grundsätzlich kann man die Vomex A Kinderzäpfchen Kleinkindern ab 8 kg geben. Dein Kind ist wohl im Januar 2018 geboren, also noch sehr klein. Deshalb solltest du grundsätzlich schauen, dass du im Akutfall, egal ob Durchfall, Erbrechen oder andere Notfälle, einen Fahrdienst organisieren kannst. Wenn das nicht geht und dein Kind in einem kritischen Zustand ist, kannst du auch die Notarztnummer wählen. Bezüglich Erbrechen helfen homöopathische Mittel ganz gut. Wenn du davon nicht abgeneigt bist, besorge sie dir für die Notfallapotheke. Das wäre einmal das Ipecacuanha D3 und von Wala ein Komplexmittel, Nux Vomica/Nicotiana, im Akutfall nach jedem Erbrechen vier Globuli. Und natürlich schlückchenweise warmes Wasser oder milden Tee anbieten. Keine Säfte und während dem Erbrechen nichts essen lassen. Danach Schonkost. Lg

6

Super. Vielen lieben Dank :)

4

Da ich selbst kein Auto habe, habe ich eine Telefonliste, die ich abtelefonieren könnte, falls was wäre.

Norovirus war noch nie dabei.
Andere Infekte schon.


Im Zweifel: Kinderarzt / Kinderärztlicher Notdienst anrufen und nachfragen

Je nach Antwort: Fahrt organisieren zum Kinderarzt, Kinderärztlichen Notdienst, Krankenhaus

Taxi, Freunde (gleich dazu sagen, worum es geht)

Wenn ganz schlimm: Anruf im Kinderkrankenhaus: diese schicken dann einen Krankenwagen los (kam schon vor) oder sagen, wohin man gehen soll.

Das ist nicht die Notrufnummer, sondern schon vom Krankenhaus, aber eben auch als Ankündigung / Nachfragemöglichkeit, ob man kommen soll oder nicht.


Noro Virus war noch nicht dabei.
Andere Erkrankungen durchaus. Telefonliste hat schon oft geholfen.

1. ich habe gefragt, ob sie es prinzipiell ok finden
2. nein, ist auch ok!
3. Nachtruhe oder entsprechende Uhrzeiten halte ich ein - dafür habe ich mehrere Telefonnummern, die ich fragen darf.

5

Super Dankeschön. :). Kann wenn nur ein Taxi anrufen weil auf alle anderen kein verlass ist. Verständlich!! Die wollen sich ja nicht anstecken :/ na mal hoffen, dass uns sowas nicht erwischt

7

Grundsätzlich: Wenn Dein Sohn irgendeinen tatsächlichen NOTFALL hat, dann fährst Du natürlich nicht selbst ins Krankenhaus, sondern rufst den Rettungsdienst an!
Ein Noro-Virus-Infekt ist meist KEIN NOTFALL! Die meisten Kinder erbrechen nur ein paar Mal, und haben ein paar Mal Durchfall, sind dann wieder quietschvergnügt...Versuche, dem Kind in kleinen Schlückchen etwas zu Trinken zu geben. So lange eine Windel am Tag nass ist oder das Kind noch etwas Wasser lässt auf der Toilette und die Haut keine stehenden Hautfalten bildet (Haut am Bauch oder an den Armen mit 3 Fingern hochziehen. Wenn die Falte stehen bleibt, heißt das stehende Hautfalte), ist alles in Ordnung! Mach Dich mal nicht verrückt! Und so etwas bildet sich nicht plötzlich, sondern Du hast noch genügend Zeit, zum Kinderarzt oder zum kinderärztlichen Notdienst zu gehen, wenn Du Dir nicht sicher bist!

8

Hallo Angel,

Wir hatten im November 18 unseren ersten Magen Darm Virus und das gleich recht heftig.
Zuallererst: mit Magen Darm möchte kein Kind und auch du nicht irgendwohin. Du brauchst also kein Auto sondern nur ein Bett, Schüsseln und Toiletten ;) erst wenn dieser Zustand länger anhalten sollte dann könnte man zb ohne Auto mal die 116117 anrufen und um Rat fragen. Haben wir tatsächlich in unserer Sorge schon in der ersten Nacht getan. Weder der Arzt noch Kinderarzt noch Apotheke haben dazu geraten sofort ins kh zu gehen sondern um die 3 Tage abzuwarten.

Wir haben unserem Kleinkind nach dem x. mal Erbrechen vomex für Kleinkinder gegeben. Es ist zwar umstritten aber nach einer durchgespuckten Nacht hat hier nix mehr geholfen und alle müssen ja auch mal zur Ruhe kommen. Das Zeug Haut einen halt ganz schön aus den Latschen. Man kann Zäpfchen auch halbieren, so haben wir es versucht zu Beginn.

Ich selbst habe es dann für die 2. Nacht genommen, da mein Kind noch nicht über den Berg und es bei uns dann anfing. So konnte wenigstens einer sich noch kümmern.

Also: um die Auto Sache würde ich mir da erstmal weniger Gedanken machen.

Alles Gute für euch.

11

Vielen lieben Dank. :). Man bekommt nur Panik weil man im Internet nur ließt, dass man mit den kids ins Kh für paar Tage muss ect 😖. Dankeschön für die tollen Tipps

9

Bei Noro darfst du so oder so nichts geben, solange das Erbrechen produktiv ist, das Zeugs MUSS raus, erst wenn der Fall eintritt, dass der Brechreiz bleibt, auch wenn der Magen längst leer ist.
Wer natürlich den Fehler macht und oben in der akutesten Phase dauernd Flüssigkeit reinschüttet, muss sich jedoch auch nicht wundern, wenn der Magen nicht zur Ruhe kommt....

10

"Viel trinken ist mir klar aber die kinder wollen ja meist nicht und verweigern es total "

Kinder haben noch sehr gesunde Instinkte, viel Trinken während der akuten Phase löst einfach nur neues Erbrechen aus, der Flüssigkeitsverlust ist grösser als ohne Flüssigkeitsaufnahme. Lieber mal etwas zuwarten und dann Flüssigkeit, anfangs auch nur Teelöffelweise.

Top Diskussionen anzeigen