Kennt sich jemand mit Mittelohrentzündung aus?

Hallo,

unser Kleiner ist erkältet und gestern und heute waren beide Ohren und die Haare drumrum stark verklebt mit gelblichem Sekret.
Er hat Paukenröhrchen, daher denke ich, dass das aus dem Innenohr kommt und ihm ohne Röhrchen weh tun würde.

Er wirkt fit, hat keine Schmerzen.

Denkt ihr es reicht, wenn ich ihm bis Dienstag Nasentropfen gebe und dann erst zum KIA gehe, wenn es dann immer noch so ist?

Ich würde ungern heute oder morgen in die Kinderklinik fahren. Fahrlässig möchte ich aber auch nicht handeln und kenne mich einfach zu wenig aus.
Bei geschlossenem Trommelfell geben unsere Kinderärzte grundsätzlich erst mal ein paar Tage nur Nasentropfen und bei Bedarf Schmerzmittel.

Lg

Hallo, unsere Tochter hatte das neulich nach einer extrem unruhigen Nacht auch. Ich war überzeugt davon, dass vom Mittelohr kommt. Unsere Ärztin sagte aber, dass das Ohrenschmalz war. Da das Ohr "nur" rot war, sollten wir Ibu als Entzündungs- und Schmerzhemmer geben und abschwellende Nasentropfen.
Somit würde ich an deiner Stelle nicht zum Arzt solange er fit wirkt. Gute Besserung und frohe Ostern.

Bei einer Mittelohrentzündung ist das Trommelfell eigentlich geschädigt.
Zumindest war dass die Aussage von unserem Arzt. Dadurch dass das Trommelfell defekt ist, kommen die Bakterien tiefer ins Ohr und eine Mittelohrentzündung entsteht.

Meine Tochter hatte es im Februar.. war erkältet und hat nachts plötzlich richtig gebrüllt und sofort "aua ohr" gesagt. Hab mir erst nix bei gedacht..aber sie wurde nach 5min wieder weinend wach. Mit nurofen ging es dann. Am nächsten Tag musste ich mit dem Bruder eh zum Arzt.. also sie mitgenommen. Da hat der Arzt dann gesagt dass beide trommelfelle geplatzt sind. Dabei entstehen höllische Schmerzen. Wir bekamen direkt ein Antibiotikum, da das Ohr drinnen schon gerötet war.


Bei uns gibt es einen kindernotdienst (nicht Notaufnahme).. da würde ich heute vorstellig werden, wenn beschwerden da sind.

Danke euch!

Ich warte jetzt erstmal noch ab. Er ist ja bisher tatsächlich beschwerdefrei.

Die Menge des Sekrets wundert mich schon. Ohrenschmakz kann man da echt ausschließen. Da ist viel zu viel.

Ja, ich glaube du machst alles richtig. Unser KiA sagte einmal, dass eine Mittelohrentzündung auf jeden Fall richtige Schmerzen bereitet... und außer Nasentropfen und Schmerzsaft haben wir da erstmal auch nichts weiter gegeben.

hallo,
wir sind mittelohrentzündungsexperten, leider.

wenn der schnodder raus ist, ist die entzündung wieder "gut", das sekret konnte ablaufen.
wenn der zwerg keine schmwerzen mehr hat, sollte alles okay sein.

schlimmer ist es, wenn nichts abläuft, dann sammelt sich flüssigkeit im ohr und kann irgendwann nicht mehr von selber ablaufen.

ich würde nicht mehr machen, wenn keine schmerzen mehr kommen.
wenn es öfter vorkommt, sollte ein HNO reinschauen, da kann der KIA nicht viel machen.

Hallo,

Meinen Kindern (und auch mir) helfen bei leichten ohrenentzündungen Zwiebelwickel sehr gut.

Also ne Zwiebel in Scheibe oder Stücke scheiden. In ein Baumwoll- oder Leinentuch, ich nehme gerne Mulltücher) einwickeln und aufs Ohr drauf.
Ggf vorher noch auf einem Teller, der über Wasserdampf ist, etwas erwärmen.

Und dann z. B. Mit Stirnband fixieren.

Allerdings habe ich keine Erfahrung mit Paukenröhrchen. Da müsstest du Ggf selbst noch recherchieren ob das geht.

Lg und gute Besserung

JD

Heilwolle oder zwiebelwickel nachts ans Ohr 👂 gute Besserung

Hi ich berichte mal wie es bei uns war, mein kurzer war krank leicht erhöhte Temperatur aber auch nur leicht 37,6 37,7 immer nur..
Eines Tages klagte er abends über Ohren Schmerzen aber auch nicht dass es ihn stark stören würde... Morgens kam be Menge gelber flüssigkeit aus einem ihr raus und er wirkte leicht blass..
Ab zum kia und ich rechnete fest mit einer mittelohrentzündung, erzähle mit der Flüssigkeit und siehe da es war keine Entzündung im Ohr es war nur ohren Wasser da mein kurzer auch öfters Paukenerguss hat..
Ein Blick in den Mund und Stäbchen test bestätigen es war der Scharlach ich bin aus allen Wolken gefallen er hatte absolut keine Symptome dafür kein ausschlag keine Halsschmerzen null bekam Antibiotika..
Ich würd an deiner stelle lieber 2 Std im kauf nehmen an statt dann Komplikationen aufkommen.
Gute Besserung und lg

Top Diskussionen anzeigen