Impfpflicht ohne Impfstoff??

Warum sind denn „unsere Ärzte und Politiker lächerlich“?
Die fänden großteils einen Masern Einzelimpfstoff doch sicher auch schön (für die, die keine Angst vor Röteln und Mumps haben). Was hat das denn mit Sklaven zu tun? Was sollen die Ärzte denn deiner Meinung nach tun? Praxis schließen und demonstrieren gehen?
Das wäre doch eher was für alle.

Diskussion stillgelegt

Habe in der Presse der letzten Monate nicht gelesen, dass sie hier gegen aufstehen und einen Masernimpfstoff fordern?!

Diskussion stillgelegt

Sehe ich aber auch nicht als Aufgabe der Ärzte. Sondern der Patienten.
Deshalb sind die Ärzte doch keine lächerlichen Sklaven. Und ich wüsste nicht warum die Pharmaindustrie etwas dagegen haben sollte, wenn es einen Soloimpfstoff gäbe, den könnte man doch teuer verkaufen?

Diskussion stillgelegt

Den gibt’s ja quasi schon seit Jahren nicht.

Ich bin gespannt.

Diskussion stillgelegt

>>Ich denke immer noch, dass Information das wichtigste Mittel ist, um eine für sich saubere Entscheidung zu fällen <<

das gebe ich dir absolut Recht! Und zwar auf allen Gebieten, bei welchen man persönliche Entscheidungen treffen will/soll/muss(darf).

Diskussion stillgelegt

https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/masern-impfung-ein-sinnvoller-stich-1.1726261-3

Diskussion stillgelegt

"Ich kenne über 4 Kinder eigentlich mehr die nach Impfungen Schäden erlitten haben."

Ja? Sind das bestätigte Fälle?

Diskussion stillgelegt

Dann vertrauen wir doch einfach alle auf den Herdenschutz 🤷‍♀️

Ach ne warte...

Diskussion stillgelegt

Du schreibst von "Masernhysterie".

Ich frag mich, wer hier hysterisch ist... #schein

Diskussion stillgelegt

Ich habe 3 geimpfte Kinder.
Den Herdenschutz hab ich nur für Dein Kind gemacht. Bitte schön.

Diskussion stillgelegt

Danke! Auf Dich ist Verlass.

Diskussion stillgelegt

Da der selbe Thread auch im Kleinkind-Forum gepostet wurde, lege ich diesen Thread still.

Diskussion stillgelegt

Top Diskussionen anzeigen